Zum Inhalt springen

Beiträge

Bratapfelmarmelade

Auch wenn eigentlich noch gar keine Zeit dafür ist (und mir ist egal, dass es in den Supermärkten schon “Herbstgebäck” gibt!), habe ich Äpfel gekauft und dieses Jahr wieder Bratapfelmarmelade mit Marzipan gemacht . Ein paar Gläser Heidelbeergelee sind schon vor einiger Zeit entstanden, aber da gibt es keine Bilder . Ich habe die Marmelade schon letztes Jahr gemacht und damals wirklich vor Weihnachten. Lange hielt der Vorrat nicht… es war ja nur eine Resteverwertung…

Einen Kommentar hinterlassen

Auf die Alm

Eine Kollegin des besseren Drittels arbeitet diesen Sommer als Sennerin auf einer Alm in der Nähe in Österreich. Im Voraus war das dank Corona ein ganz schönes Zittern… nun wollten wir sie mal besuchen. Wir mussten schliesslich nachfragen, ob mein Brotrezept auch mit dem alten Holzofen funktioniert . Nach einem leckeren Abendessen in einem Gasthaus unten am Berg ging es dann “aufi”. Meine Güte war das zwischendurch steil… meine Waden haben es mir abends nicht…

Einen Kommentar hinterlassen

Ausflug auf den Reiterhof

Vor einigen Tagen waren wir auf dem Reiterhof auf dem das Pferd meines Schwiegervaters steht. Es war mal wieder echt schön die ganzen Tiere zu sehen. Besonders lustig war der Junghahn, der dann das Krähen übte und sich richtig aufplusterte.  Ich war und bin kein “Pferdemädchen”. Ich finde es sind tolle Tiere und kenne mich sogar so bisserl aus. Dank der sommerlichen Aufenthalte hier habe ich sogar schon gestriegelt und Hufe ausgekratzt (ok… bei nem…

Einen Kommentar hinterlassen

Schweinsbratengewürz

Mein Schweinsbratengewürz ist ausgegangen. Leider gibt es das so nicht, da es das mal als Zugabe beim Krustenbraten hier bei einem Metzger dazu gab. Und da es eine wirklich schöne Zusammenstellung war, musste ich bisserl basteln. Es ging mal wieder nach Geruch und verschiedenen Anhaltspunkten von Schweinsbratengewürzmischungen, die es so auf dem Markt gibt. 3 TL Salz1 TL Pfeffer2 TL Zwiebel1 TL Knoblauch1 TL Piment3 TL Paprika edelsüss1 TL Paprika geräuchert3 TL Kümmel1 TL Selleriesalz…

Einen Kommentar hinterlassen

Lunchbox, Brotzeit, Bento, was auch immer – Teil 3

Der letzte Teil der Vorbereitungsorgie ist da! Bisher sind in den Gefrierschrank gewandert: Zitronen-Minimuffins und Pfannkuchen für Pfannkuchenröllchen. Jetzt sind die Brotzeitwaffeln dran, also pikante Waffeln. 50 g Frühstücksspeck (Schinkenwürfel) 50 g Röstzwiebeln 250 ml Milch 60 g ger. Käse 200 g Mehl 2 TL Backpulver 2 Eier Paprikapulver (ich habe geräucherten genommen), Salz und Pfeffer 1 EL Petersilie Die Menge reicht für 5½ Waffeln. Die Waffeln gehen schön auf im Waffeleisen und duften richtig…

Einen Kommentar hinterlassen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen