Zum Inhalt springen

Kategorie: Zum Verrückt werden

Barrierefrei… Pustekuchen

In einer Rehaklinik geht es auch immer wieder um die Frage einer Schwerbehinderung. Dafür gibt es ja den Schwerbehindertenausweis. Viele Menschen, die einen solchen Ausweis beantragen wollen sind nicht mehr unbedingt in der Lage einen solchen Antrag im Internet auszufüllen. Oder sind in einem Alter, in dem Computer nicht unbedingt zum Wohnambiente zählen. Es ist noch gar nicht so lange her, da war das kein Problem, denn z.B. bei uns gibt es den Antrag noch…

Einen Kommentar hinterlassen

Wenn man denkt es geht nicht mehr…

…kommt von irgendwo ein Trumpeltier her… Eigentlich dachte ich, dass das neue Jahr besser wird als das Vergangene. Die Chance mit der Impfung endlich die Corona-Situation in den Griff zu bekommen, eine Normalisation unseres Lebens (die Familie wiedersehen). Auf der Arbeit endlich ruhigere “Fahrgewässer”. Ein Präsident in den USA, der mich nicht regelmässig meinen Mageninhalt verlieren lässt (bildlich gesprochen!). Und dann will ich mir die Debatte im Livestream anschauen und da ist erst diese orangene…

2 Kommentare

Körbchen gehäkelt

Die letzten Tage habe ich mit Paketschnur ein Körbchen gehäkelt. Ich habe (wie immer ) einfach drauf los gehäkelt und geschaut. Zwar hatte ich ca. 100 m Hanfschnur mit 2 mm Dicke, aber irgendwie war mir dann zwischendurch nicht ganz klar, ob das für ein ganz durch gehäkeltes Körbchen reicht. Also habe ich in meinem Bastelschrank gestöbert und noch ein paar Lederreste gefunden und eingebastelt. Zuerst einmal einen Kreis gehäkelt als Boden (ca. 17 cm…

Einen Kommentar hinterlassen

Leere Worte?

Eigentlich sollte man denken, dass Worte wie “Wertschätzung” und “Respekt” gerade im sozialen Bereich die Leitsätze sein sollten. Eigentlich… Leider ist es gerade im sozialen Bereich immer wieder so, dass genau diese Worte ad absurdum geführt werden! Von uns Mitarbeitern wird erwartet (oder einfach vorausgesetzt), dass wir immer mit Respekt das Gegenüber behandeln, dass wir mehr tun, als wir müssten ohne eine Gegenleistung auch nur andenken zu dürfen, dass wir unsere altruistischen Züge ausleben und…

Einen Kommentar hinterlassen

Gedanken während Corona

Auf der Arbeit tragen wir seit Wochen Mundschutz. Alle. PatientInnen und KollegInnen. In der Sozialberatung kann (darf) ich auch persönliche Masken tragen. Ich habe eine Maske mit Filter und Ausatemventil (was man halt so zuhause hat… einfach nicht drüber nachdenken ) und verschiedene selbstgenähte Masken. Sowohl von den “Buchstabenmasken” links oben als auch den “Musikmasken” rechts oben habe ich mehrere genäht (die natürlich wegen des Musters alle anders aussehen). Aussen- und Innenschicht sind aus kochfester…

Einen Kommentar hinterlassen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen