Zum Inhalt springen

Ultrashopping in Camden und die böse Überraschung zum Schluss

Tja, was soll ich sagen… unser letzter Tag in London
Er fing so schön an. Camden Market… Ich liebe dieses Viertel (oder den Markt, was auch immer da die passende Bezeichnung ist). Da könnte ich Massen von Geld lassen. Geile Klamotten, Punk, Gothic,… Aber was solls. Ich habe endlich meine schönen schwarzen Shirts und wunderbare Erinnerungen.
Was an Unheil noch passierte ist bei meinem Mitleidenden zu lesen und wenn ich wieder klar denken kann gibts dann hier auch mein Fazit und eine kleine Zusammenfassung unserer Erlebnisse, Begegnungen und Qualen :-).

Ich bin Baujahr 76 und aus der Stadt der Raben kommend präsentiere ich euch Chaos, Kompliziertheiten und Aufgefallenes aus dem Leben eines “Raben”. Von A wie “Aussergewöhnlich” bis Z wie “Zum Verrückt werden” wird sich hier alles finden lassen. Für die Meisten sicher total konfus und chaotisch- für mich schlicht das, was mich bewegt. Auch wenn ich mittlerweile mit meinem besseren Drittel in Bayern lebe und damit meine 1. und 2. Heimat einfach mal getauscht habe, bleibe ich wohl für immer ein Braubacher Rabe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen