Zum Inhalt springen

Solidarisch

Klar, es ist gerade für Eltern jetzt nicht einfach! Keine Schule, keine KiTa und zu den Grosseltern sollen die Kinder auch nicht. 

Klar, für viele Bereiche des öffentlichen Lebens ist diese Situation gerade existenzbedrohend! Entweder geschlossene Betriebe, abgesagte Veranstaltungen oder “einfach nur” keine Gäste.

Klar, Viele denken jetzt das wäre viel zu viel (haben aber vorher 50 Kilo Mehl oder Packungen Klopapier gekauft).

Liebe Leute… ich gehöre auch einer dieser tollen Risikogruppen an. Ich bin chronisch krank wie es so schön heisst, ich habe also Vorerkrankungen. Ich bin immunsupprimmiert, heisst ich habe kein besonders gutes/geschwächtes Immunsystem. Trotzdem bin ich in einer SEG (Schnelleinsatzgruppe) des BRK, ich arbeite also ehrenamtlich im Katastrophenschutz. Mein besseres Drittel ist im Rettungsdienst, ich arbeite in einer Reha-Klinik. Wenn man auch nur etwas hypochondrisch veranlagt ist, dann ist das bestimmt nicht die beste Konstellation ;-) . Aber ich bin realistisch. Ich habe diesen Winter keinen Norovirus bekommen, obwohl ich dem ausgesetzt war. Ich habe keine Grippe bekommen, obwohl ich irgendwas in der Richtung jetzt Wochen mitgeschleppt habe und daher jetzt auch 10 Tage “aus dem Spiel genommen” wurde. Aber im Vergleich zu einer richtigen Grippe (und die kenne ich!) war das ein Klacks. Ich bin bisher gut durch den Winter gekommen. SARS-CoV2 ist da leider ein anderes Kaliber. Es gab auch in dieser “Saison” schon genug Grippetote. Die Wucht, mit der uns dieses neue Virus trifft ist das Problem!

Seid bitte nicht panisch, sondern realistisch und solidarisch!

Ich denke, dass Corona uns wie Noro und Influenza in den nächsten Jahren begleiten wird. Aber bis dahin besteht eine Grundimmunisierung, vielleicht (hoffentlich) eine Impfung. Im Moment geht es darum zu verhindern, dass zuviele Patienten auf einmal mit schweren Verläufen gleichzeitig auftreten! Wollt ihr, dass wie in Italien triagiert werden muss??? Ich bin froh, dass ich ein kleines Licht bin und keine solchen Entscheidungen treffen muss, wenn es bei einem Einsatz dazu kommen sollte. 

Bitte:

  • Denkt einfach auch mal an Andere und nicht nur an Euch!
  • Hygieneregeln sind nicht schwer und v.a. zum Schutz derer, die gefährdet sind!
  • Denkt nach und handelt überlegt!

Wir haben ein gutes Gesundheitssystem, wir haben gutes Personal. Aber irgendwann sind auch diese Menschen am Ende ihrer Kräfte! Ein simples plattes “Wir packen das” bringt gar nichts. JedeR muss auch seinen Teil tun! Macht Einkäufe für die Älteren und Gefährdeten. Unterstützt Familien, die auf einmal wochenlang die Kinder zuhause haben. Kauft doch nicht, als ob die Zombieapokalypse bevorsteht. Sagt den Menschen Danke, die gerade in vorderster Front stehen. Zeigt eure Wertschätzung! 

Wenn wir jetzt konsequent sind, dann können wir die weitere Entwicklung miteinander bewältigen! 

P.S.: Die Moserer erinnern mich gerade sehr an die Impfgegner. Ich Ich Ich, aber was mit den Menschen ist, die sie evtl. gefährden, das ist diesen Personen egal!

Ich bin Baujahr 76 und aus der Stadt der Raben kommend präsentiere ich euch Chaos, Kompliziertheiten und Aufgefallenes aus dem Leben eines “Raben”. Von A wie “Aussergewöhnlich” bis Z wie “Zum Verrückt werden” wird sich hier alles finden lassen. Für die Meisten sicher total konfus und chaotisch- für mich schlicht das, was mich bewegt. Auch wenn ich mittlerweile mit meinem besseren Drittel in Bayern lebe und damit meine 1. und 2. Heimat einfach mal getauscht habe, bleibe ich wohl für immer ein Braubacher Rabe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen