Zum Inhalt springen

Seven of Nine

Nachdem ich am 30. November einen Autounfall hatte, schien zuerst gesundheitlich alles ok zu sein (halt Prellungen, blaue Flecken, Wirbelsäule gestaucht). Das Auto ist hinten ausgebrochen (und nein, ich war nicht zu schnell und es war nicht nass :( ) und dann konnte ich es nicht mehr halten und bin über nen Graben in den Wald geschleudert. Gott sei Dank kein Gegenverkehr, nur beim Zum-Stehen-Kommen noch gegen einen kleinen Baum gekippt,… ich bin mir nicht sicher, ob Gott da nicht mehr als einen Schutzengel parat hatte für mich. Jedenfalls kam ich alleine (mit Hilfe von 2 netten Erwachsenen und einem Jugendlichen, die das Auto festhielten und mir dann runter halfen) aus dem Auto und “nur” meine Wirbelsäule, der bekannte Teil, tat weh. Die Kollegen meines besseren Drittels brachten mich ins Krankenhaus nach Ems (da Koblenz dank der Bombenentschärfung am WE schon Mittwochs niemanden mehr aufnahm *grummel*). Und dort begann das Chaos…

Eigentlich sollte ich ins CT. Das konnte erst gemacht werden nach einem Schwangerschaftstest. Der hat dann ewig gedauert (Hallo? Daheim geht doch sowas auch in Minuten denke ich!) Dann ging es zum Röntgen. Zu dem Zeitpunkt war ich eigentlich ganz froh, dass überhaupt was gemacht wird. Dort sass ich dann im Rolli rum, während die Röntgenassistentin im Nebenraum zu ihrer Kollegin meinte “Guck mal, das sieht komisch aus, gell?” “Ja, komisch sieht das aus.” Sachen, die man hören will, wenn man gerade nen Unfall hatte, der Rücken weh tut und man wegen ner evtl. Verletzung der Wirbelsäule da untersucht wird (werden soll/te???). Als mein besseres Drittel mich dann fachgerecht wieder hochgeschoben hat auf die Station haben wir mal geschaut. Ok, es mag komisch ausgesehen haben, aber das was da komisch aussah, das habe ich direkt im RTW und im KH gesagt: eine gequetschte Bandscheibe (gestauchte Wirbelsäule nach Sturz mit eingeklemmtem Ischias damals) im Lendenwirbelbereich. DAS ist schon Jahre alt und bekannt.

Nachdem es dann wieder ewig dauerte kam dann ein Arzt und meinte es wäre nichts und ich habe mich dann auf eigenen Wunsch entlassen lassen. DA wollte ich nicht bleiben und mein Schatz war sogar damit einverstanden!

Schmerzen im Rücken kenne ich ja (wenn man in der Lendenwirbelsäule keine Krümmung hat und dann seit Jahren (Jahrzehnten?) die lädierte Bandscheibe, dann is das nunmal so :-| ), aber ich dachte mir mit Wärme geht das schon. Ging es auch eigentlich. Dank Heizkissen habe ich noch 2 Tage gearbeitet, bin über den Weihnachtsmarkt (einen Tag Arbeit und dann den nächsten privat) und durch die Gegend gepest. Und am Montag abend konnte ich mich vor Schmerzen kaum rühren, konnte mich nicht umdrehen ohne Schmerzen und Niesen, Husten waren echt übel. Das war dann der Moment, als mein besseres Drittel mir die Pistole an die Brust gesetzt hat… “Wenn du nicht morgen früh zum Doc gehst, dann fahren wir nicht in Urlaub!” :o Mittwoch sollte es nach vielem Hin und Her und dank Unfall ja noch viel mehr Gedöhns endlich zum Weihnachtsmarkt nach Salzburg gehen…

Der Dienstag wurde toll :( . Kurz vor 8 ging es los und ca. 7 Stunden, 4 Ärzte, eine Praxis, ein Krankenhaus und ein Radiologisches Institut später stand dann fest, dass irgendwas ganz schief gelaufen ist! Diagnose Kompressionsfraktur an einem Lendenwirbel. Gott sei Dank nach vorne (hinten wären Nerven und alles) und stabil. Trotzdem nicht minder besch***. Doc im Krankenhaus: mindestens 4 Wochen flach liegen, Toi und evtl. mal Mittagessen am Tisch erlaubt, sonst nix. Ich war natürlich begeistert und mein armer Schatz musste meinen ganzen Frust per sms ausbaden (Nochmal sorry mein geliebter Watson :-* ). Am nächsten Morgen ging es zunächst zum Orthopäden für ein Stützkorsett, das mir aufgrund meiner versteiften Wirbel verordnet worden ist. Danach Watson hoch zum Doc um meine Krankschreibung zu holen. Und was war da los?

Der war ganz baff und meinte erstmal “Stützkorsett erstmal stoppen, der Chefarzt hat gestern am Telefon gesagt Gymnastik, Im Zweifelsfall frage ich nochmal nen Chirurgen im BWZK!”. Oha… :o . Erstmal auf der Arbeit angerufen und die Kollegin mit der “freudigen” Nachricht überrannt. Und dann warten… nachmittags dann der Anruf: Alle hatten sich nochmal alles angeschaut und daher- Stützkorsett, aber kein Liegen. Wenigstens etwas :( .

Nun habe ich ein “Exo-Skelett”, kann damit schon rumlaufen und so, aber es ist ja schon störend (aber auch entlastend). Das Beste war der Orthopäde beim Anpassen der Carbonstützen… “Vor ein paar Jahren wären Sie für mindestens 3 Wochen eingegipst worden und nicht bewegen und so!” :o :o :o . Also da bin ich verdammt froh, dass es mittlerweile sowas gibt. Und dank Schmzertropfen, Schmerztabletten geht es mir eigentlich ganz gut :wink: . Nun muss ich schauen, wie es geht. In einer Woche ist dann wieder Röntgen angesagt und bis nächstes Jahr bin ich erstmal krankgeschrieben… Aber ich denke, dass ich es dann (auch mit meinem “Exo-Skelett”) schon hinbekomme. Die Frage ist dann eigentlich nur noch, ob meine Ärzte dann auch dieser Meinung sind *grübel*.

Und sorry, aber die Ärzte in meinem “Unfallkrankenhaus”… NIE WIEDER!!! Denn ich bin der Meinung, dass die Fraktur ja nicht erst nach der Woche so angeflogen kam, sondern schon da war! Und nach den Äusserungen der Ärzte muss ich auch davon ausgehen!

Und wieso heisst der Artikel “Seven of Nine”? Jaaa, das is eigentlich ganz lustig :wink: . Der Kollege meines besseres Drittels und unser Freund MM meinte die Tage nur, als ich von meinem “Exo-Skelett” sprach: “Ich stell mir gerade vor, wie Silke wie Seven of Nine ins Schlafzimmer kommt und sagt ‘Widerstand ist zwecklos!'” :grin: . Jajaja… Männer :wink:

Ich bin Baujahr 76 und aus der Stadt der Raben kommend präsentiere ich euch Chaos, Kompliziertheiten und Aufgefallenes aus dem Leben eines “Raben”. Von A wie “Aussergewöhnlich” bis Z wie “Zum Verrückt werden” wird sich hier alles finden lassen. Für die Meisten sicher total konfus und chaotisch- für mich schlicht das, was mich bewegt. Auch wenn ich mittlerweile mit meinem besseren Drittel in Bayern lebe und damit meine 1. und 2. Heimat einfach mal getauscht habe, bleibe ich wohl für immer ein Braubacher Rabe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen