Zum Inhalt springen

Ringe und Ringelreihn

Was für ein Wochenende…

Erst ging es durch den weissen Taunus per Bus zu Watson. Lecker beim Asiaten gegessen (ich liebe asiatisch und vor allem süss-sauer :) ) und dann Herr der Ringe schauen. Ich muss zugeben, dass ich weder Buch noch Filme je gelesen/gesehen habe. Morgens hatte eine Bekannte die Zusammenfassung ihres Mannes zum Besten gegeben: “Trappel, trappel, kämpf, kämpf (bitte mehrmals wiederholen), kurz knutsch, von vorne beginnen” :grin: . Ok, ich bin wieder mal paarmal zusammengezuckt… hey, da sind paar ganz schöne Erschrecker drin! Aber die Filme sind toll und dank einiger Hintergrundinfos von Watson war vieles noch viel verständlicher. Und die ersten 2 Teile der Trilogie haben wir schön geschaut. Wir hatten dabei wirklich viel Spass und haben auch viel gelacht. Danke schön :wink: . Irgendwann gings auch in die Heia (warum sind DVD-Abende bei mir eigentlich immer der Garant für extremes Aufbleiben???) und nach etwas entspanntem Schlaf ging es direkt weiter :wink: .

Seniorenkappensitzung in Braubach. Dank meiner Dusseligkeit (oder so :grin: ) war heute Sitzen irgendwie suboptimal und Bücken etc. ebenfalls. Blauen Flecken sind doof. Das insgesamt war dann suboptimal, da ich erstens fast 4 Stunden sitzen musste und zweitens durch die Gegend pesen musste und Zeug rumschleppen auch noch dann irgendwie… War eigentlich ein voller Erfolg. Aber selten habe ich in kürzester soviel versaute Witze und so gehört und gesehen *fg*. Wenn man sich dann das Publikum angeschaut hat… ich hab paarmal herzhaft geschmunzelt *gg*. Letzter Programmpunkt war eine ältere Dame, die mal wieder ein tolles Playback gemacht hat (ihr Auftritt vor paar Jahren als Marlene Dietrich mit “Für dich soll’s rote Rosen regnen” ist ja nahezu schon legendär :wink: ): Von Margot Werner “So ein Mann”… mit voller Unterstützung des Elferrates (der aus 6 Personen besteht bei uns, mehr passen nicht auf die Bühne *gg*) und des Saales. Herrlich.


Ich bin Baujahr 76 und aus der Stadt der Raben kommend präsentiere ich euch Chaos, Kompliziertheiten und Aufgefallenes aus dem Leben eines “Raben”. Von A wie “Aussergewöhnlich” bis Z wie “Zum Verrückt werden” wird sich hier alles finden lassen. Für die Meisten sicher total konfus und chaotisch- für mich schlicht das, was mich bewegt. Auch wenn ich mittlerweile mit meinem besseren Drittel in Bayern lebe und damit meine 1. und 2. Heimat einfach mal getauscht habe, bleibe ich wohl für immer ein Braubacher Rabe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen