Zum Inhalt springen

Propaganda, Werbung und PR

So, nu bin ich wieder daheim vom 1. Modul der Kommunalakademie RLP der Friedrich-Ebert-Stiftung. 3 sehr interessante Tage mit einen tollen Trainer (Wolfgang Gisevius) und 3 interessanten Referenten. 15 Teilnehmer, 7 Frauen, 8 Männer und viele Fragen und Neugier und Interesse.
Zuerst am Freitag Abend als Kamingast (ohne Kamin *gg*) Anne Kleinschnieder aus dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur. Eine tolle Frau, die mitreisst und sich immer noch für die Schulkinder einsetzt.
Am Samstag Morgen Carsten Pörksen, MdL, der ein Referat über Rechtsextremismus gehalten hat und uns wirklich die Möglichkeit gegeben hat nachzuhaken und dem man angemerkt hat, dass er gerne mit uns diskutiert hat.
Und am Sonntag nun Erich Menger Ehrenamtsbeauftragter der Leitstelle Bürgergesellschaft und Ehrenamt der Staatskanzlei (der sich durch wertvolle Infos, Broschüren, Kulis, Tasche und Flaschenöffner natürlich besonders beliebt gemacht hat ;-), denn welcher arme Juso nimmt nicht gerne Geschenke entgegen *gg*).
Es gab eine tolle Kennenlernrunde, die “Wertschätzende Erkundung”, in der jeweils 2 Leute, die sich nicht kannten (was bei uns gemischgeschlechtlich vorraussetzte, da wir Damen uns alle kennen) sich unterhalten und fragen und den jeweils anderen dann vorgestellt haben. Sehr interessant und ich weiss nu, dass ich, wenn ich nervös werde gerne mal an der Nase rumwusele, was Martin mir bestätigt hat… Ist mir noch nie aufgefallen…
Das Rollenspiel habe ich auch gut über die Bühne bekommen und war erstaunt, wieviel Spass es mir gemacht hat und wieviel Gewinn ich daraus ziehen konnte, wo ich sowas ja normalerweise GAR nicht mag!
Und neben vielem, was ich gelernt habe, hier eine Unterscheidung, die mir sehr gut gefallen hat:
Der Unterschied zwischen Propaganda, Werbung und PR:
Propaganda-> Mann trifft Frau, erzählt ihr wie toll ER ist und fragt sie, ob sie mit ihm ausgehen will…
Werbung-> Mann trifft Frau, erzählt ihr wie toll SIE ist und fragt ob sie mit ihm ausgehen will…
PR-> Frau hat schon soviel von Mann gehört, dass sie schon Bescheid weiss und mit ihm ausgehen will…
Und irgendwie hab ich schon wieder ein Projekt mehr…

Ich bin Baujahr 76 und aus der Stadt der Raben kommend präsentiere ich euch Chaos, Kompliziertheiten und Aufgefallenes aus dem Leben eines “Raben”. Von A wie “Aussergewöhnlich” bis Z wie “Zum Verrückt werden” wird sich hier alles finden lassen. Für die Meisten sicher total konfus und chaotisch- für mich schlicht das, was mich bewegt. Auch wenn ich mittlerweile mit meinem besseren Drittel in Bayern lebe und damit meine 1. und 2. Heimat einfach mal getauscht habe, bleibe ich wohl für immer ein Braubacher Rabe.

6 Kommentare

  1. HAL9000 HAL9000

    Welches Projekt hast Du bloß aufgrund des Unterschiedes zwischen PR, Marketing und Werbung mehr..? JETZT bin ich aber mal echt gespannt!

  2. Silke Silke

    Ganz einfach :-):
    Mitgliederwerbung und das heisst PR und keine Propaganda und keine Werbung. Ich hab mir als Ziel das Gewinnen von 8 jungen Leuten bis Ende des Jahres gesetzt…
    Also: Bitte melden :-D!

  3. Samuel C. Samuel C.

    Mitgliederwerbung für die Jusos (=SPD)? Spätestens seit der Hessen-Wahl steht doch fest: Macht um jeden Preis, getreu dem Motto “Was kümmert mich heute, was ich gestern gesagt habe”. Vor 18 Jahren sagte man zu solchen Umfallern “Wendehälse”, und heute? Wofür Mitglieder? Um zu lügen und betrügen braucht’s nichts neues. Ich wünsche dir, dass niemand auf diese miese Propaganda reinfällt (das gilt übrigens für alle politischen Parteien)!
    Sam

  4. Silke Silke

    Auch wenn es kaum zu glauben ist:
    Es gibt meiner Meinung nach noch Politiker, die ehrlich sind und FÜR die BürgerInnen arbeiten (wollen).
    Und wofür man Mitglieder braucht:
    Nur mit einer Anzahl von Menschen kann man das System ändern. Das kann nur von innen geschehen und darauf hoffe ich immer noch :-).
    Ich mache das nicht um irgendwie “Macht” auszuüben, wer mich kennt würde das wohl auch nicht glauben *gg*. Ich will etwas verändern, etwas bewirken und ich denke das ist der Unterschied zwischen “mieser Propaganda” und gutem Aktionismus.

  5. Samuel C. Samuel C.

    Naja, wenn man diese Ideologie sich noch schön redet… Was soll sich denn bewegen? Besonders in einer Partei, in der Rückrat nichts mehr zählt, und auf “Abweichler” eine Hexenjagd üblester Sorte veranstaltet wird! Dein Enthusiasmus in Ehren, aber ein Grund, für diese Selbstbediener zu kämpfen fällt mir nicht ein. Sich selbst die Diäten um über 30 % erhöhen, aber den Rentnern die lausigen 1,1 % nicht gönnen. Ich bleibe dabei: Ich hoffe nicht, dass diese Organisationen “Frischfleisch” soweit beschwatzen können, dass überhaupt einer eintritt. Ich meine, unser Land wäre ohne diese Organisatzionen besser dran, weil ehrlicher!
    Sam

  6. Dingenskirchen Dingenskirchen

    Der Unterschied zwischen Propaganda, Werbung und PR den du aufzählst ist keiner vll hast du sogar schon mal von Edward Louis Bernays bzw. auch Ivy Lee gehort diese beiden haben maßgeblich daran gewirkt den Negativ behafteten begriff Propaganda mit neuen begriffen zu umschreiben, wie z.B. Public Relations.

    Immer dieses gefähliche Halbwissen verbreiten.

    Recherchier mal lieber anstatt vorgekautes weiterzugeben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen