Zum Inhalt springen

Beiträge

Das wird was geben

Morgen werde ich zur Bleiuntersuchung hier gehen nach der Arbeit . Als Kind durfte ich das wegen der Blei- und Silberhütte direkt in unserer Nähe ja jedes Jahr erdulden… und die Erfahrungen die ich machen “durfte”, sind nicht die Besten. Bisher habe ich nur Einen kennengelernt, der bei mir beim ersten Mal Blut bekommen hat in meinem ganzen Leben. Und ich bin schon sehr oft gepikst worden . Doch so schlimm wie die Blutabnahmen für…

Einen Kommentar hinterlassen

Wenn ich tanzen will

Schon vor einiger Zeit habe ich auf Facebook mal den Link reingestellt. Nachdem ich die letzten Tage wieder mal Elisabeth geschaut habe, möchte ich euch dieses wunderschöne Lied nicht vorenthalten. Das Musical Elisabeth erzählt die Lebensgeschichte der Kaiserin Elisabeth von Österreich-Ungarn, den Meisten als Sissi aus den Marischka-Filmen aus den 50ern mit Romy Schneider bekannt (immer an Weihnachten ). Die echte Sisi (mit einem ‘s’) wird eher in dem Musical gezeigt. Ihre Verzweiflung, ihr Kampf,…

Einen Kommentar hinterlassen

Lesefutter

Heute wurde ich von einer Freundin mit Lesefutter versorgt. Für einen Bücherwurm wie mich ist es schon praktisch, Jemanden zu kennen, der mit Leseexemplaren ausgestattet ist und diese gerne teilt . Das erste Buch wurde direkt während meiner Chorprobe angelesen und die ersten Seiten erscheinen recht amüsant. “Aus. Ende. Gelände.” von Matt Dunn Als Edwards Freundin ihn verlässt, muss er erkennen, dass es schlecht um ihn steht. Und so macht er sich an eine Rundumerneuerung,…

1 Kommentar

Film, Wasser und Bohrmaschinen

Es ist viertel nach 9 und ich bin seit ca. 2,5 Stunden wach… Ich bin schon wieder zuhause nach einigen Tagen bei Watson und es schneit wieder… Kaum zu glauben. Irgendwie schon komisch . Montag hatten wir Probe, am Dienstag bin ich in die kalten Höhen des Taunus’ gefahren und eigentlich wollten wir Percy Jackson schauen, doch irgendwie lief der noch gar nicht in N. *gg*. Also “Alice im Wunderland” in 3D geschaut. Ein toller…

Einen Kommentar hinterlassen

Weltfrauentag

Heute ist Weltfrauentag oder auch Internationaler Frauentag. Seit 99 Jahren wird dieser Tag (seit 1921 am 8. März) gefeiert. Clara Zetkin hat sich 1910 auf der Internationalen sozialistischen Frauenkonferenz dafür eingesetzt. Von ihrer Mutter in der Tradition Louise Otto-Peters und Auguste Schmidts erzogen, mit denen die Mutter in engem Kontakt stand, war sie geradezu prädestiniert für den Einsatz für die Rechte der Frauen. 1977 wurde der Weltfrauentag von der Generalsversammlung der UN als Internationaler Frauentag anerkannt.

Einen Kommentar hinterlassen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen