Zum Inhalt springen

München (nicht) sehen und debattieren

Am Wochenende war in München der Bundeskongress der Jusos und wie immer habe ich die Kongresshalle gesehen und sonst… eigentlich nicht viel :-| . Manch einer versteht nicht, dass so Kongresse ganz schön anstrengend sind, man im Normalfall keine Möglichkeit hat etwas von der Stadt zu sehen und der Schlaf schonmal zu kurz kommt.

Für mich ist es immer schön, dass ich Freunde sehe, die ich sonst das ganze Jahr nicht sehe, mich mit Leuten austauschen kann, die zwar im Thema sind, aber auch mal total andere Ansichten vertreten.

Die Gäste waren mal wieder hochkarätig, was will man anderes im Hinblick auf den Bundestagswahlkampf erwarten :) : Steinmeier und Münte natürlich. Interessanter waren da Karsten Voigt, die Bundesjugendsekretärin des IGBCE Katy Hübner und natürlich der Oberbürgermeister der Stadt München- Christian Ude. Und der war einfach hörenswert. Ich hatte mich schon darauf gefreut und sein Grußwort war einfach klasse. Und mit dem wollte ich unbedingt ein Bild, auch wenn ich sonst nicht so darauf stehe und dann eher schüchtern bin und mich nicht traue zu fragen. Stefan hat mir dann den Gefallen getan und fotografiert und Christian war so nett und sofort bereit *freu*

udebuko1

Foto: Stefan Graus

Mein “zierliches Elfen”-Foto kam ja dann leider nicht mehr zustande *schnief*…

Insgesamt war der Buko dieses Jahr sehr anstrengend, da nicht nur Wahlen waren, die etwas chaotisch waren, sondern der Kongressraum akkustisch eine Katastrophe war. Ein langer Schlauch und die Redner konnten sich selbst nicht hören und so wurde die Lautstärke immer mehr und meine Ohren fangen jetzt erst langsam an sich wieder zu erholen.

hallemoc

Da ich mir Münte nicht antun konnte, Claudi Bewegung brauchte und meine Ohren etwas Entspannung brauchten (teilweise wurde schon gefragt “klingeln grad meine Ohren oder klingelts hier im Saal???”) sind wir für 2 Stunden dann nochmal in die Stadt rein. Viel sehen konnten wir nicht, aber es war eine wahre Wohltat! Als ich das Apllecenter (oder wie auch immer das heisst) mit dem riesigen Logo gesehen habe, da musste ich das direkt mal fotografieren und an Martins Freund Ralf denken :) . Hier also ein paar kleine Impressionen:

asamhaus1 asamhaus2 apple

kirche rathaus ratskeller

Leider war das Wetter nicht besonders, aber das stört einen auch nicht so, wenn man Stunden im Saal sitzt und nicht rauskommt. Am Samstag abend kam dann doch mal die Sonne raus und hat schöne Effekte gebracht im Saal:

shirt09 saalsonne

Und unsere Delegation hat es u.a. mit den T-Shirts die wir jedes Jahr neu haben mal wieder in die Presse geschafft. Dieses Mal gabs sogar teilweise 2, da einige für Frank-Walter noch extra Shirts hatten:

shirt09rucken bierfurfrank2

Es wurden viele wichtige Anträge bearbeitet, wie immer konnte eine Reihe einfach nicht zeitmäßig untergebracht werden. Sonja, Martin, Michael und Simone sind stellvertretende Bundesvorsitzende. Herzlichen Glückwunsch auch nochmal an dieser Stelle! Unsere Delegation war konzentriert, hat sich sehr an den Debatten beteiligt und für unsere Standpunkte und Anträge gekämpft und es herrschte trotz aller Anspannung wie immer eine tolle Atmosphäre, auch mit den befreundeten Verbänden.

delegation(ein paar fehlen leider schon, da sie früher weg mussten)

Zu guter Letzt: im Hotel hätte ich ja den Bildschirm am liebsten mitgenommen und auch sonst war es echt klasse. Auch wenn es noch gar nicht so lange fertig zu sein scheint und einige Umbauarbeiten noch liefen. Das Personal war freundlich, die Zimmer klasse, das Frühstück ebenfalls. Was will man mehr?

hotel zimmer1

Schade, dass ein Treffen mit der Frau von Puddelseng nicht geklappt hat :( aber so is das dann leider. Ich habe mir jedenfalls  fest vorgenommen jetzt endlich wirklich mal Zeit freizuschaufeln und runter zu ihr zu fahren! Und an den Schatz Dominik noch ein ganz großes Lob! Die Orga war klasse, für einige Pannen konntest du wirklich nichts (und um 3 Uhr früh alleine in Koblenz zu stehen und auf den Bus am Hauptbahnhof zu warten ist nicht sehr spassig :-| ) und schliesslich habe ich durch eine Panne (ok eher ein Zeitproblem) ja noch meine Mitbringsel bekommen- 4 Flaschen Berchtesgadener Helles *gg*. Und das war es jetzt aber auch wirklich. Wenn ihr bis hierhin durchgehalten habt-Respekt :D ! In diesem Sinne:

Pfüati Minga!

Ich bin Baujahr 76 und aus der Stadt der Raben kommend präsentiere ich euch Chaos, Kompliziertheiten und Aufgefallenes aus dem Leben eines “Raben”. Von A wie “Aussergewöhnlich” bis Z wie “Zum Verrückt werden” wird sich hier alles finden lassen. Für die Meisten sicher total konfus und chaotisch- für mich schlicht das, was mich bewegt. Auch wenn ich mittlerweile mit meinem besseren Drittel in Bayern lebe und damit meine 1. und 2. Heimat einfach mal getauscht habe, bleibe ich wohl für immer ein Braubacher Rabe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen