Zum Inhalt springen

“Lieber Wasser im Keller wie Nazis im Haus”

Ich habe die Sendung “Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht” dieses Jahr nicht gesehen, obwohl ich von zuhause aus immer näher an der Meenzer Fassenacht bin als am Kölner Karneval. Aber was immer schon klar war: die Meenzer Fassenacht war schon immer politisch! Da ging es nicht nur um Heisassatralala und Bützjer geben. Da war immer die Herkunft des Karnevals als Obrigkeitskritik. Daher auch die Uniformen der Garden, die als Verballhornung der “echten” Uniformen daher kommen.

Was ich aber jetzt mitbekommen habe, das lässt mein Herz tanzen! Bei der Mainzer Fernsehsitzung hat Andreas Schmitt als „Obermessdiener am Hohen Dom zu Mainz“ eine Büttenrede gehalten, die es in sich hatte. Ich habe Tränen in den Augen und freue mich gleichzeitig so sehr! Er sprach genau das an, was gerade in diesen Tagen wichtig ist. Was mich wütend macht und fassungslos ob der Dummheit vieler Menschen. Wo ich mich frage, wann auch ich wieder auf die Strasse gehe, obwohl ich eigentlich von Politik die Nase voll habe. Wo ich mir Politiker wünsche, die den Mund aufmachen und auch mal unangenehme Wahrheiten sagen, die nicht Jedem/r nach dem Maul reden. Die lieber in den Spiegel schauen wollen, als erfolgreich zu sein. Politiker, die für Werte einstehen und nicht immer drumherum reden. Die solche Volksverhetzer wie die Afd-Unmenschen bloss stellen. Die wirklich klare Kante gegen Rechtsextremismus zeigen und nicht nur daher reden und dann doch nichts ändern. 

Ich war als Kind/Jugendliche in Dachau und hatte einen Kloss im Hals. So viele Schulklassen und man hätte eine Nadel fallen hören können. Ich war als Jugendliche in Buchenwald mit unseren Austauschschülern aus der Noch-DDR und habe mich aufgeregt, wie diese dort mit Walkman und lachend “rumget(r)ollt” sind (und Buchenwald war noch schlimmer als Dachau!). Ich war im SS-Sonderlager Hinzert in RLP und war erschüttert, wie nah so Vieles auf einmal ist. Ich habe gegen Nazis demonstriert und bin vielleicht oftmals zu politisch korrekt im Zusammenhang mit Rassismus und Ausgrenzung, weil ich weiss, was kleine Worte für einen Keim legen. Ich bin da wirklich spassbefreit und kann über viele Sachen nicht lachen, die Andere gar nicht bemerken.

Und dann kommt in der spassigen Zeit ein Mann daher und trifft den Nagel auf den Kopf:

Die Demokratie, die werden wir schützen, eure Gesinnung wird euch nix nützen. Unsere Kinder werden nicht mehr für euch erfrieren, auf keinem Schlachtfeld mehr krepieren, und auch nicht kämpfen bis zuletzt, während ihr euch in den Führerbunker setzt. Sie vor euch zu schützen ist erste Bürgerpflicht, Mainz ist weltoffen, ihr nehmt uns die Freiheit nicht. Solltet ihr für jedes Naziopfer eine Schweigeminute gestalte, müsstet ihr 38 Jahr’ lang eure Schandmäuler halte. Es war millionenfacher Völkermord, ihr braunen Wichte, und kein Vogelschiss der deutschen Geschichte. Die Morde von Hanau, die Schüsse auf die Synagoge in Halle – ob Juden, Christen, Muslime, das war ein Angriff auf alle. Wir leben hier zusammen, die Demokratie wird triumphieren, dieses Land werdet ihr niemals regieren.

DANKE!

NEVER FORGET               NIE WIEDER

Ich bin Baujahr 76 und aus der Stadt der Raben kommend präsentiere ich euch Chaos, Kompliziertheiten und Aufgefallenes aus dem Leben eines “Raben”. Von A wie “Aussergewöhnlich” bis Z wie “Zum Verrückt werden” wird sich hier alles finden lassen. Für die Meisten sicher total konfus und chaotisch- für mich schlicht das, was mich bewegt. Auch wenn ich mittlerweile mit meinem besseren Drittel in Bayern lebe und damit meine 1. und 2. Heimat einfach mal getauscht habe, bleibe ich wohl für immer ein Braubacher Rabe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen