Zum Inhalt springen

Kommunikation

Was macht man mit Menschen, die nicht verstehen, was man ihnen mitteilen will? Denen man etwas tausende Male erklären kann, denen man tausende Male sagt, dass es nu genug ist und die immer weitermachen und wenn man sich der Situation entziehen will- kommen sie weiter an…

Und dann wieder Menschen, denen man etwas begreiflich machen will, aber man selbst ist das Problem dabei. Man weiss nicht, wie man etwas erklären soll und rüberbringen soll…

Einmal das Problem des Ankommens beim Anderen und einmal das Problem des Sendens bei sich selbst. Und ich steh grad auf beiden Seiten drin. In völlig verschiedenen Lebenssituationen. Hach, manchmal liebe ich Kommunikation einfach. Vor allem, wenn sie nicht klappt oder irgendwie feststeckt. (Man beachte die leichte Ironie die diese Zeilen durchtränkt!)

Kommunikation

Ich bekomme Kopfschmerzen…

Ich bin Baujahr 76 und aus der Stadt der Raben kommend präsentiere ich euch Chaos, Kompliziertheiten und Aufgefallenes aus dem Leben eines “Raben”. Von A wie “Aussergewöhnlich” bis Z wie “Zum Verrückt werden” wird sich hier alles finden lassen. Für die Meisten sicher total konfus und chaotisch- für mich schlicht das, was mich bewegt. Auch wenn ich mittlerweile mit meinem besseren Drittel in Bayern lebe und damit meine 1. und 2. Heimat einfach mal getauscht habe, bleibe ich wohl für immer ein Braubacher Rabe.

2 Kommentare

  1. Keks Keks

    Warum legst Du das unter “Zum Verrückt werden” ab? Bist Du das nicht schon? *fg*
    Solche Situationen sind immer schwierig, und je nachdem um wen es sich handelt, versuche ich möglichst direkt zu sein (meinen Eltern kann ich natürlich nicht sagen, daß sie nerven, auch wenn ich das manchmal gerne möchte :D) und denke, daß ich damit auch bisher gut gefahren bin. Außerdem hab ich ja eh ein Plappermaul und rede wie mir die Schnauze gewachsen ist. Klar muß das jeder für ich selber entscheiden, aber mein Tipp: Offen und ehrlich ist meiner Erfahrung nach auf lange Sicht am Besten.

    PS: *Kopfwehtablette rüberreich*

  2. Situation 1: Person kann man es tausendmal erklären, sie meint nichts falsch zu machen und alles is doch super toll klasse ok… auch wenn noch Andere das sagen *verzweifel*
    Situation 2: Was wenn man einfach nicht weiss, wie man was sagen soll, weil man Angst vor der Reaktion hat? Weil man selbst nicht so genau weiss, was man eigentlich sagen will? *verwirrt*

    P.S.: Danke :wink: Kopfweh hat sich verflüchtigt und ich mag ja verrückt sein, aber was bist du dann? Bahlsen Ohne Gleichen oder die Prinzenrolle :p

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen