Zum Inhalt springen

Kinofreuden

Der heutige Abend war “Avatar” gewidmet. Mit einem lieben Menschen ging es voller Spannung ins Kino. Viel gelesen, viel gehört und Alle, die schon drin waren, waren ja absolut begeistert :) Und ich kann euch Eines sagen:

WOW!

Die Bilder, die Bewegungen… klasse! Die Story mag ja (wie in manchen Kritiken gesagt wurde) schon oft durchgekaut worden sein (Begegnung mit ner fremden Kultur, Versuch zu assimilieren, Kampf,…), aber da steckt noch mehr dahinter. Nicht nur die Liebesgeschichte. Eine Liebe über alle Grenzen, die alle Grenzen überwindet (auch schon oft genug filmisch umgesetzt). Der Kampf zwischen Mensch und Natur (hatten wir auch schon diverse Male, oder?). Wie wir mit der Natur umgehen. Wie gerade Industriestaaten auf angeblich so primitive Völker herabsehen, die noch im Einklang mit der Natur leben. Ich meine Jack hat gesagt “Die Himmelsmenschen kommen. Ihre Heimat ist grau” (oder sowas in der Art :wink: ). Alles verpackt in einer wunderbaren Welt, die erst so feindlich aussieht und sich als umschliessendes Ganzes mit verborgenen Freu(n)den entpuppt.

Was Cameron da erdacht und realisiert hat ist einfach genial. Die Flora und Fauna von Pandora sprengt alle Vorstellungskraft. Ok, ich bin ein paarmal schon zusammengezuckt vor Schreck (und irgendwie lachte mein Nachbar dabei… pffff :grin: ) und am Ende habe ich derart mitgefiebert und war bewegt, dass ich anscheinend eine leichte Schnappatmung entwickelt habe (wenn ich den Kommentar “Du kannst jetzt wieder tief ausatmen” richtig interpretiere :worried: ), aber trotz allem kann man sich ja auf Hollywood verlassen- es gibt ein Happy End. Zumindest wenigstens teilweise. Denn Verluste egal welcher Art gibt es ja immer :emotion: . Auch wenn es nur in 2D war ein absolutes Muss dieser Film! Und in angenehmer Begleitung erst recht :wink:


[note]Als Jack das erste Mal durch den Wald geht, seltsame Pflanzen berührt, die sich dann zusammenziehen und dann mit absolut unfassbaren Tieren konfrontiert wird- ein Feuerwerk an Farben. Diese Welt erschliesst sich ihm jedoch erst zur Gänze, als er sich auf die primitiven Bräuche der Na’vi einlässt. Wie die Nacht dann leuchtet und einen einfängt ist einfach wundervoll.

Der Gedanke, dass Alles miteinander verbunden ist und untereinander kommuniziert, ist einfach fantastisch. Ein neurales Netzwerk der Bäume, das als Gottheit Eywa interpretiert wird und das die Na’vi die Erinnerungen ihrer Ahnen zugänglich macht. Die Symbiose zwischen den Na’vi und ihren “Pferden” und Flugtieren (Inkra?), aber auch dem Baumnetz und den damit verbundenen Wahrnehmungen durch ihren “Zopf”. Viele absolut interessante Vorstellungen und auch Nachdenkliches.

Die Nachtleuchtfarben und wunderbaren Pflanzen und Tiere werden mir wohl noch lange im Gedächtnis bleiben :) [/note]


Ich bin Baujahr 76 und aus der Stadt der Raben kommend präsentiere ich euch Chaos, Kompliziertheiten und Aufgefallenes aus dem Leben eines “Raben”. Von A wie “Aussergewöhnlich” bis Z wie “Zum Verrückt werden” wird sich hier alles finden lassen. Für die Meisten sicher total konfus und chaotisch- für mich schlicht das, was mich bewegt. Auch wenn ich mittlerweile mit meinem besseren Drittel in Bayern lebe und damit meine 1. und 2. Heimat einfach mal getauscht habe, bleibe ich wohl für immer ein Braubacher Rabe.

3 Kommentare

  1. Keks Keks

    Es war ein schöner Abend mit einer netten Begleitung und einem fantastischen Film. Vielen Dank dafür. Besser hätte ich die Eindrücke auch nicht beschreiben können.
    Aber wieder einmal sieht man(n), wie sich die Auffassung der Geschlechter unterscheidet :)
    Ich freue mich schon auf den nächsten gemeinsamen Kinobesuch.

    LG
    Keks / Sascha

  2. :)
    Interessieren würde mich ja schon, was du mit unterschiedlicher Auffassung der Geschlechter meinst :wink:
    Ausserdem dachte ich, erst ist mal Silkes Finger brechen angesagt :grin:

  3. Keks Keks

    Unterschiedliche Auffassung, als sich die Pflanze zusammen zog: Du shocked, ich lol (Wobei nicht auszuschließen ist, daß ein Teil des lols auf dein shocked zurück zu führen war. Sagt doch alles, oder? :grin:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen