Zum Inhalt springen

Juso Bundeskongress 2007

Vom 23. bis 25. November fand der BuKo in Wolfsburg statt. Es war einfach klasse, aber auch verdammt anstrengend. Freitags gings um 5.30 in Koblenz los (für die Trierer um 0.01, wir hattens gut) und dann mit dem Bus und den Rheinland- PfälzerInnen und den SaarländerInnen in die Autostadt. Nach etwa 3 Stunden Schlaf in der Nacht konnt ich sogar noch bisserl schlafen. War zwar nicht viel, vielleicht ne Stunde zusammengezählt, aber besser als gar nix!
In Wolfsburg angekommen ins Hotel eingecheckt… das war echt nit schlecht…. und dann fing der Spass an.
Das Antragspaket war schon über 300 Seiten dick, aber in 3 Tagen wuchs der Ordner auf über das Doppelte an! Und es wurde gut diskutiert, auch wenn wegen der Wahlen eines neuen Bundesvorstands da viel Zeit “verloren” ging.
Und am Freitag kam dann abends noch mein persönlicher Horror- ich musste “in die Bütt”, heisst meinen Antrag zur Ratifizierung des KSE- Vertrags vorstellen und für diesen werben. Ich war ganz schön aufgeregt, aber anscheinend hab ichs ganz passabel gemacht. Und ausser Baden- Württemberg haben eigentlich alle dem Antrag zugestimmt *freu*. Also da wird kein Urlaub mehr gemacht!

Wir hatten tolle Gäste. Freitags war Frank- Walter Steinmeier da, am Sonntag Andrea Nahles und am Samstag Brigitte Zypries und was natürlich das Highlight war: unser Kurt! Extra für unseren Ministerpräsidenten, Landesvorsitzenden und Bundesvorsitzenden hatten wir eins unserer T- Shirts dabei, das ihm Fabian überreicht hat. Natürlich mit einem prägnanten Satz drauf!!!


Samstags abends war dann Party und als DJ Böhning endlich die Finger von der Anlage gelassen hatte, da wurds einfach tierisch gut. Also ich war kurz nach 4 im Hotel, aber Teile unserer Delegationen wurden “rausgekehrt” kurz vor 6 *gg*. Und ausserdem waren unsere befreundeten Verbände und wir RLPler eh diejenigen, die Stimmung gemacht haben! Unvergessen wird dabei “Moskau” bleiben. So nen Spass hatte ich echt schon lange nicht mehr. Der Saal war am Toben und alle haben mitgetanzt. Ein Riesenvergnügen!!!

Als Bilanz kann ich sagen:
Der BuKo war anstrengend, aber auch unheimlich interessant. Nicht nur wegen der Debatten und der Wahlen, bei denen wir unsere 4 Leute in den Bundesvorstand bekommen haben, nein auch die Leute die ich kennenlernen durfte. Und eigentlich reichen doch 10 Stunden Schlaf in 3 Nächten…

Ich freu mich auf Ende Mai, wenn bei den Thüringern der nächste BuKo ist. Und hoffe, dass wir wieder eine so tolle Mannschaft dabei haben, die weiss was es heisst zu arbeiten, aber auch zu feiern!

Bilder gibts u.a. in meinem Picasa- Webalbum und bei Stefan.

Ich bin Baujahr 76 und aus der Stadt der Raben kommend präsentiere ich euch Chaos, Kompliziertheiten und Aufgefallenes aus dem Leben eines “Raben”. Von A wie “Aussergewöhnlich” bis Z wie “Zum Verrückt werden” wird sich hier alles finden lassen. Für die Meisten sicher total konfus und chaotisch- für mich schlicht das, was mich bewegt. Auch wenn ich mittlerweile mit meinem besseren Drittel in Bayern lebe und damit meine 1. und 2. Heimat einfach mal getauscht habe, bleibe ich wohl für immer ein Braubacher Rabe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen