Zum Inhalt springen

Häkeln gegen Stress

Schon wieder so lange seit dem letzten Post. Ich schäme mich regelrecht… Aber es ist viel passiert in der Welt ;-)

Im Moment gibt es bei mir auf der Arbeit immer noch den Stress, den es seit Beginn des Corona-Chaos’ gibt. Ich habe auch das Gefühl, dass manche Menschen davon leben den Druck, der auf ihnen selbst lastet, an Andere weiterzugeben. Und dies in nicht unbedingt freundlicher Weise… Das macht meine Gesundheit momentan ziemlich fragil und angreifbar *seufz*.

Etwas, das mich während dieser irren Zeit wieder(?) angesprungen hat: Häkeln. Ich war wirklich NIE der Strick- und Häkeltyp! Während es in meiner Schule ganze Klassen gab in denen nebenbei gestrickt und gehäkelt wurde- nicht mit mir! Mein Häkel-Pumuckl wurde von Oma und Tante in der Grundschule zum Grossteil gehäkelt ;-) . Aber ich habe das für mich entdeckt. Zum letzten Weihnachten gab es ja schon massenhaft Topflappen. Ich habe mich auch schon an Schals versucht. Nun habe ich etwas gefunden, was mich an mir selbst zweifeln lässt… ich häkele Granny Squares. “Was bitte?” fragt sich vielleicht Mancher. Granny Squares. Quadratische Teile mit Mustern, die man zu irgendwas aneinander reiht. Ich will einen Bettüberwurf machen… für unser Doppelbett… ich muss verrückt sein. Und alles nur weil die Katze mir immer mein Bett verhaart und ich davon immer husten muss und oft morgens mit dicken Augen aufwache. 

Kleine Rechenaufgabe: Für das Bett brauche ich ca. 2x2m Fläche. Ein Granny ist 10x10cm. Na, wieviele der Dinger brauche ich??? Ja… 400 Stück!

Ich habe bisserl mit Mustern rumprobiert zwischenzeitlich. 4 20x20cm Grannies sind auch dabei rausgekommen, da das Muster zu gross für 10x10cm war und ich dann einfach Rand dran gehäkelt habe :-) . Ich wollte das nicht einfach wieder auftrennen und die Muster fand ich eigentlich ganz schön.

Ich verbrauche so nach und nach meine Wolle dabei. Ich habe nur reines Baumwollgarn und muss mir damit keine grossen Gedanken wegen der Grösse bei den “erprobten” Mustern machen. Am meisten arbeite ich das “klassische” Granny Square Muster unifarben (auf dem Bild das helle Gelb und das Lila beispielsweise). Ich habe echt keine Lust nachher noch dutzende Farben einzeln zu vernähen! Es gibt auch das ein oder andere Muster, das nur einmal vorkommen wird ;-) . Da die Decke an sich schon bunt genug wird, da reicht mir einfarbig bei den einzelnen Teilen!

Und nun habe ich mittlerweile ein Viertel der Decke schon in der Schachtel (schon? nur?). Erfreulich, aber auch erschreckend! Aber es lenkt mich ab und ich komme nicht zum Nachdenken. Tut mir und meiner geistigen Gesundheit gut :-D ! Vielleicht werde ich damit sogar irgendwann fertig *rofl*

Ich bin Baujahr 76 und aus der Stadt der Raben kommend präsentiere ich euch Chaos, Kompliziertheiten und Aufgefallenes aus dem Leben eines “Raben”. Von A wie “Aussergewöhnlich” bis Z wie “Zum Verrückt werden” wird sich hier alles finden lassen. Für die Meisten sicher total konfus und chaotisch- für mich schlicht das, was mich bewegt. Auch wenn ich mittlerweile mit meinem besseren Drittel in Bayern lebe und damit meine 1. und 2. Heimat einfach mal getauscht habe, bleibe ich wohl für immer ein Braubacher Rabe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen