Zum Inhalt springen

Gedanken über Beurteilung

Was ist eine Lüge? Laut Definition ja etwas Falsches/Unwahres, das wissend gesagt oder vermittelt wird und mit der Intention, dass der Aussage Glauben geschenkt wird. Wobei Lügen an und für sich eigentlich doch nur mit Sprache kommuniziert werden können. Es gibt soziale, Not-, verbrecherische und pathologische Lügen. Jede hat ihre eigene Intention und Zielgruppe. Nun ist die Frage, ob etwas Unwissentliches als Lüge anerkannt werden kann. Oder ob es unbewusst eine getarnte soziale Lüge darstellt. Eine richtige Lüge ist vorbereitet. Wie unterscheidet man nun, ob man belogen wurde oder nicht? Ethisch und moralisch gesehen ist Lügen verwerflich.

Wie kann man damit umgehen? Wie kann man eine Lüge differenzieren und in den Kontext einordnen? Sollte man das überhaupt? Das ist doch wie bei der berühmten Seitenprungbeichte. Soll man einen Seitensprung beichten? Oder lebt es sich besser mit dem Wissen, dass man etwas verheimlicht in einer Beziehung. Oder Halbwahrheiten beichtet. Die Differenzierung ist wohl wichtig, aber ist sie wichtig für den Belogenen oder den Lügner? Ist es vielleicht manchmal einfacher gar nichts zu sagen, anstatt das Falsche? Welche Kriterien können angewandt werden…

Wie soll und kann man eine Lüge beurteilen

Ich bin Baujahr 76 und aus der Stadt der Raben kommend präsentiere ich euch Chaos, Kompliziertheiten und Aufgefallenes aus dem Leben eines “Raben”. Von A wie “Aussergewöhnlich” bis Z wie “Zum Verrückt werden” wird sich hier alles finden lassen. Für die Meisten sicher total konfus und chaotisch- für mich schlicht das, was mich bewegt. Auch wenn ich mittlerweile mit meinem besseren Drittel in Bayern lebe und damit meine 1. und 2. Heimat einfach mal getauscht habe, bleibe ich wohl für immer ein Braubacher Rabe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen