Zum Inhalt springen

Es (Er, Sie, Es) ist da

Heute morgen nach dem Einkaufen der Trüffelzutaten für dieses Weihnachten (es gibt dieses Jahr wohl doch wieder mindestens 3 Sorten Trüffel, beschwipste Marzipankartoffeln und Mandelsplitter in 3 Variationen  :D ) und dem beginnenden Wahnsinn meiner Erzeugerin bezüglich der Weihnachtsdeko, schritt ich leicht genervt zum Briefkasten meines Vertrauens (auf der Flucht vor der Dekowut meiner oben bereits genannten Weihnachtsverrückten). Den Briefkasten relativ lustlos geöffnet und was fiel mir dort sofort entgegen???

Das Wichtelgeschenk vom Chitime-Wichteln!

Die Freude gross, die Neugier noch grösser :( . Hinten ein Thalia-Aufkleber (ein Buch?) mit Lesezeichen und einer Schleife. In schönem Weihnachtsgeschenkpapier eingepackt (hab ich nicht gemacht, bei meinem Glück zerreisst sowas dann immer…). Und schon stand ich vor dem nächsten Problem- eine Kamera. Ein Königreich für eine Kamera (naja… gefühlt halt :wink: ). Erst mal der Erzeugerin erklärt, was das überhaupt ist (ich glaube soviele Fragezeichen und schiefe Blicke habe ich bei ihr lange nicht mehr gesehen), dann zum Erzeuger und beim Versuch dem zu erklären, warum ich seine Kamera grad mal schnell brauche, habe ich nach einigen Versuchen aufgegeben und einfach die Kamera für 2 Bilder bestellt:

wichteln1 wichteln2

Ich bin so neugierig, was sich drin verbirgt. Ich tippe ja auf was buchmässiges (man kann ne Bindung an der kurzen Seite ertasten und es rappelt nicht :wink: ). Noch 3 Tage… und mal wieder die Erkenntnis “Ich WILL meine eigene neue Kamera!”

Ich bin Baujahr 76 und aus der Stadt der Raben kommend präsentiere ich euch Chaos, Kompliziertheiten und Aufgefallenes aus dem Leben eines “Raben”. Von A wie “Aussergewöhnlich” bis Z wie “Zum Verrückt werden” wird sich hier alles finden lassen. Für die Meisten sicher total konfus und chaotisch- für mich schlicht das, was mich bewegt. Auch wenn ich mittlerweile mit meinem besseren Drittel in Bayern lebe und damit meine 1. und 2. Heimat einfach mal getauscht habe, bleibe ich wohl für immer ein Braubacher Rabe.

7 Kommentare

  1. Hm, das klingt aber echt nach Buch, was?
    Eeeetwas ungeschickt gewählte Verpackung, würde ich sagen. Und noch nichtmal selbst verpackt??
    :o
    Böööööh.
    Naja, wenigstens weißt Du noch nicht, WAS für ein BUCH es ist.
    ;)
    *gg*

  2. Silke Silke

    Ich muss schämenderweise zugeben, dass mein Geschenk in einem weissen luftgepolsterten Umschlag mit einer Vorderseite mit meinem neuen Weihnachtsheader verpackt ist *rotwerd*
    Aber genau die Frage “Was für ein Buch? Ist es echt ein Buch?”… das macht mich hibbelig :wink:

  3. Wieso “schämenderweise”? Ist doch cool, schöne Idee, finde ich… :)

  4. Halloo :)
    Also für fdie Verpacung entschuldige ich mich :P
    Aber um ehrlich zu sein, hätte ich es ohne Thalia selber nicht mehr eingepackt, denke ich.
    Bin zur Zeit total im Umzugsstress und meine Mum hat das Paket abgeschickt, also falls es ohne Absender ist: Ich wars :P

    lg, Patty :D

  5. @Patty: Ach Du warst das! ;) Naja, Streß kann doch vorkommen. Schön, daß es trotzdem geklappt hat!! :)

  6. … und wo ist dein ausgepacktes geschenk??? *hibbel*

  7. Silke Silke

    Jaaaa, Artikel ist jetzt gerade in Arbeit :wink:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen