Zum Inhalt springen

Die Übungspuppe

In aller Herrgottsfrühe ging es aus den Federn. Und damit ist keine “Silke-Herrgottsfrühe” gemeint, sondern Richtige! 6 Uhr- der Wecker klingelt. Ok, eigentlich dudelte es und ich wurde lieb geweckt :) . Mit einem gut gefüllten “Picknickkorb” ging es ins Auto und an die Lahn. Nachdem ich ja bis zum vorherigen Tag davon ausgegangen war, dass der Erste-Hilfe-Kurs sowas abends wäre, wurde ich dann doch aufgeklärt… Ein ganzer Tag vom frühen Morgen bis zum Nachmittag. In meiner grenzenlosen Naivität habe ich mir gar keine Gedanken darüber gemacht, welche Rolle ich dort spiele. Doofer Fehler :wink: . Ziemlich zu Beginn wurde mir klar, dass ich die Übungspuppe bin :wink: . Meine kurzzeitig anbahnende Panik, dass wildfremde Menschen an mir rumhantieren, wurde schnell wieder verdrängt, da ich mir sicher war, dass Watson das im Griff hat. Ausser meiner gekonnten Darbietung als bewusstlose Motorradfahrerin, bei der die Teilnehmer den Helm von meinem Schädel reissen abnehmen mussten, bastelte nur er an mir rum. Glücklicherweise kam ich vor der Helmabnahme auf die Idee meine Ohrringe alle abzunehmen. Im Nachhinein muss ich sagen: SEHR gute Idee :D !

Nachdem meine eigene Erfahrung in erster Hilfe schon +#”$% Jahre her ist :worried: , war es eine tolle Sache, auch wenn ich ja nur Zuschauen konnte und nicht selbst ausprobieren. Ich sage ja immer, dass man alle 2 oder 3 Jahre gesetzlich verpflichtet sein müsste einen solchen Auffrischungskurs zu machen, denn seien wir doch mal ehrlich- wenn wir das nicht MÜSSEN… dann machen wir es auch nicht. Zumindest die Allermeisten von uns nicht. Und praktisch darüberzustolpern ist dann schon schön. Nachdem ich vor gar nicht allzulanger Zeit schon einmal einen Artikel gelesen hatte, dass die Herz-Lungen-Wiederbelebung im Takt vom Radetzkymarsch durchgeführt werden sollte (und Watson da schon “Yellow Submarine” und “Hänschen klein” erwähnt hatte) und Studien gezeigt haben, dass die Beatmung weniger wichtig ist, als die regelmässige Massage, war dieser Teil schon sehr interessant.

Gut für Watson ist wohl die Tatsache, dass ich mit meiner Frisur ziemlich unkompliziert bin, denn wie sich beim folgenden Proben von Verbänden zeigte, ist das geschlechterfixierte Herangehen daran schon lustig :D . Während die Frauen eher Druckverband und Fingerkuppenverband aneinander ausprobierten, tobten sich die Herren der Schöpfung zumeist am Kopfverband aus (was ein wirklich ziemlich erheiternder Anblick war :D ).

Und ich glaube, dass ich mir doch was ins Gedächtnis rufen konnte und noch was gelernt habe :) . Und vielleicht auch die stabile Seitenlage wieder hinbekomme (die sich ganz schön verändert hat in den letzten Jahr(zehnt)en) :worried: . Und anscheined war ich eine gute Übungspuppe. Zumindest wurde mir dies am Ende von einer Teilnehmerin gesagt :wink: . Ich sollte vielleicht umschulen :wink: .

Ich bin Baujahr 76 und aus der Stadt der Raben kommend präsentiere ich euch Chaos, Kompliziertheiten und Aufgefallenes aus dem Leben eines “Raben”. Von A wie “Aussergewöhnlich” bis Z wie “Zum Verrückt werden” wird sich hier alles finden lassen. Für die Meisten sicher total konfus und chaotisch- für mich schlicht das, was mich bewegt. Auch wenn ich mittlerweile mit meinem besseren Drittel in Bayern lebe und damit meine 1. und 2. Heimat einfach mal getauscht habe, bleibe ich wohl für immer ein Braubacher Rabe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen