Zum Inhalt springen

Couragiert

Was sich heute in Dresden abspielt… für mich auf der einen Seite ein Zeichen, auf der anderen Seite schwierig.

Ich finde es einfach wunderbar, wie den Neonazis gezeigt wird, dass sie nicht erwünscht sind. Durch alle Gesellschafts- und Parteischichten hindurch. Mahnwachen in ganz Dresden, Blockaden, Gegendemos. Es ist für mich klar, dass man solche menschenverachtenden Parolen nicht duldet. Es gibt wenig, was mich derart schnell zur schwelenden Weißglut bringt, wie die Dummheit solcher Menschen. Es ist unfassbar, dass es noch immer solches Gedankengut bei uns gibt und dass immer wieder Jugendliche auf diese Hetzpropaganda hereinfallen. Da kocht mir das Blut und ich weiss vor lauter Wut und Entsetzen oft nicht wohin.

Ein leider absolut wahres Wort hat Sachsens-Anhalts Innenminister Holger Hövelmann (SPD) dabei gesagt.

„Man darf nicht von anderen Zivilcourage verlangen, wenn man selbst nicht mit gutem Beispiel vorangeht”, sagte Hövelmann. „Ich bin froh, dass es solche Initiativen gegen die Nazis gibt. Die Rechten erhalten durch die Gerichte viele Freiheiten, da gilt es, dagegenzuhalten.”

Denn leider ist die deutsche Justiz wohl auch heute noch oft auf dem rechten Auge blind. Leider muss ich dabei auch die konservativen Parteien einschliessen. Klar, es gibt Linksextreme und linksextreme Straftaten. Doch dies als immer wieder wiederholten Einwand zu gebrauchen nicht gemeinsam in Schulen gegen Rechts zu agieren… sorry, peinlich. Immer schön der Hinweis ‘Aber ja auch gegen Linksextremismus. Beides gleich gestellt!’. Klar… Anzahl und Intensität sind ja auch gleichwertig… ( :!: Achtung Ironie!).

Und da kommen wir zum zweiten Punkt. Friedliche Mahnwachen und Gegendemos, Zeichen setzen, dass man solche Parolen nicht toleriert- mein absolutes Einverständnis und meine Bewunderung. Aber leider gibt es immer wieder Linksextreme, die solche wichtigen Zeichen dadurch sabotieren, dass sie nur Krawall machen wollen. Schade, dass diese Aktionen den Rechten genau das Material liefern.

Auf jeden Fall:

Ich drücke Allen die Daumen, die gerade in Dresden sind und nicht nur den Neonazis, sondern auch der Welt beweisen, dass es nur eine kleine Gruppe ist, die diese Parolen propagiert und der Grossteil der Bürgerinnen und Bürger in Deutschland damit nicht einverstanden ist!

Leute, ihr macht eine tolle Arbeit und ich hoffe, dass keiner, den ich kenne irgendwie zu Schaden kommt.

Glück auf!

Ich bin Baujahr 76 und aus der Stadt der Raben kommend präsentiere ich euch Chaos, Kompliziertheiten und Aufgefallenes aus dem Leben eines “Raben”. Von A wie “Aussergewöhnlich” bis Z wie “Zum Verrückt werden” wird sich hier alles finden lassen. Für die Meisten sicher total konfus und chaotisch- für mich schlicht das, was mich bewegt. Auch wenn ich mittlerweile mit meinem besseren Drittel in Bayern lebe und damit meine 1. und 2. Heimat einfach mal getauscht habe, bleibe ich wohl für immer ein Braubacher Rabe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen