Zum Inhalt springen

Countdowns

Oder heisst das Countdowner, Countdöner???
Ich freu mich jedenfalls schon riesig auf morgen. Mit Freunden feiern und Spass haben. Einfach eine gute Zeit verbringen. Nach dem ganzen Hickhack der letzten Tage brauch ich das glaub ich auch. Und dann ist es gar nicht mehr lange, bis ich das erste Mal fliege und das europäische Festland verlasse und mir London untertan mache *harhar* ;-).
London- wir kommen *freu*!
Und nachdem ich schon fast soweit war, dass ich keine Sorgen mehr habe, dass mein Gepäck verloren geht, kam heute mittag der geile Satz meiner Erzeugerin: “In Heathrow gehts drunter und drüber… Verspätungen, blabla… und die Passagiere bekommen ihr Gepäck nicht!”
AAAHHH, musste sie das nu loslassen???
Naja, ändern kann ichs dann nicht und im Zweifelsfall geb ich Martin die Schuld :-D. Nicht alleine zu verreisen hat schon so seine Vorteile *gg*.
Die Vorbereitungen sind jedenfalls schon ziemlich weit für morgen und heut abend werden Lachsröllchen und Torte vervollständigt, die Vorarbeiten dazu sind schon fertig.
Lasset die Spiele beginnen ;-).

Ich bin Baujahr 76 und aus der Stadt der Raben kommend präsentiere ich euch Chaos, Kompliziertheiten und Aufgefallenes aus dem Leben eines “Raben”. Von A wie “Aussergewöhnlich” bis Z wie “Zum Verrückt werden” wird sich hier alles finden lassen. Für die Meisten sicher total konfus und chaotisch- für mich schlicht das, was mich bewegt. Auch wenn ich mittlerweile mit meinem besseren Drittel in Bayern lebe und damit meine 1. und 2. Heimat einfach mal getauscht habe, bleibe ich wohl für immer ein Braubacher Rabe.

Ein Kommentar

  1. Sandra Sandra

    Oh, die Heathrow-Kommentare kenne ich! Ich war schon oft in Heathrow, zuletzt in 2007 als Zwischenstopp, und JEDES MAL wenn ich jemanden erzaehle, dass ich nach Heathrow fliege werden die Augen gerollt, gestoehnt wie schlimm Heathrow doch ist usw usf. Aber, ich hatte noch NIE irgendwelche Probleme, noch keine grundlegende Verspaetung, noch kein verlorengegangenes Gepaeck, nichts. Genaugenommen sind mir die Flughafenangestellten in Heathrow als vergleichsweise freundlich und kompetent aufgefallen.

    Nur die Fahrer von den Bussen, die dich von einem Terminal zum anderen fahren (wenn man noch irgendwohin weiter fliegt), die denken alle sie waeren kleine Rennfahrer und schiessen mit gefuehlten 100km/h um die Ecken. ah!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen