Zum Inhalt springen

Cinque Terre 2

Am zweiten Tag in den Cinque Terre ging es zu den letzten 3 Dörfern. Der Beginn war Corniglia, das so früh am Morgen noch relativ leer sein sollte (was es auch war!).

Mit einem kleinen Bus ging es hoch und hier waren auch einige Einheimische, die erst zur Arbeit fuhren. So mag ich das. Corniglia selbst war nicht so der Renner. Für mich der Ort, der am wenigsten zum Anschauen hat, auch wenn es schöne kleine Gassen gibt. Umziehen wollte ich in keinem der Orte! Und statt Auto gibt es wohl eher ne Sackkarre zum Geburtstag…

Mittlerweile hatte sich das angesagte Wetter schon leicht angeschlichen…

 

Vernazza war auch wesentlich leerer als am Tag vorher. Diesmal kamen wir weiter als nur bis zum Bahnhof :-D . Auch dort gab es wieder einen Kieselstrand und badende Menschen, aber wir hatten uns das für später aufgehoben! Direkt am Strand gibt es eine Kirche, die wirklich schön ist. Und dort habe ich dann auch das einzige Touri-Mitbringsel von Watson bekommen. Eine Maske mit dem gemalten Vernazza mit dem markanten Turm. Vielleicht kann ich diese schöne Maske auch irgendwann wieder in Deutschland “ausführen” :-) . Und wir sahen die ersten Katzen! Also kein Wunder, dass ich dieses Dörfchen am Schönsten fand :-D .

 

 

Ich bin Baujahr 76 und aus der Stadt der Raben kommend präsentiere ich euch Chaos, Kompliziertheiten und Aufgefallenes aus dem Leben eines “Raben”. Von A wie “Aussergewöhnlich” bis Z wie “Zum Verrückt werden” wird sich hier alles finden lassen. Für die Meisten sicher total konfus und chaotisch- für mich schlicht das, was mich bewegt. Auch wenn ich mittlerweile mit meinem besseren Drittel in Bayern lebe und damit meine 1. und 2. Heimat einfach mal getauscht habe, bleibe ich wohl für immer ein Braubacher Rabe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen