Zum Inhalt springen

Bekocht

Noch geht’s mir ja nicht so doll, dass ich Bäume ausreissen kann, aber es wird! Auch wenn ein Einkauf mich schon ziemlich fertig macht :wink: . Bei dem kurzen Ausflug in die Welt der (un)begrenzten Möglichkeiten lachte uns ein Suppenhuhn an und mein besseres Drittel überlegte nur kurz (es sah echt gut aus) und packte es ein, lief schnell noch durch den Markt um Suppengrün einzusammeln (während ich mich in “Riesengeschwindigkeit” auf zur Kasse machte).

Und gestern abend war es dann soweit :) . Watson fing an für mich ne leckere Hühnersuppe zu kochen. Und heute ging die Suppe ihren Weg voller Genuss in den Magen. Mensch wie lecker! Noch bisserl Salz, Pfeffer und der böse Maggi und schon war dem Genuss nix mehr im Weg. Auch wenn der Herr etwas genöhlt hat, als ich Bilder machte :wink: . Eine leckere Hühnersuppe zum weiter Gesundwerden. So was Liebes. Nun hoffe ich, dass das mit der Arbeit auch gut klappt :worried: . Bisserl Bammel hab ich ja schon… Ich merk’s halt abends und nachts, wenn ich mich am Tag überanstrengt habe… und DAS ist wirklich nicht schön *grübel*. Naja :) wird schon. Muss und muss halt in aller Ruhe gehen.

Aber bekochen lass ich mich gerne :) . Und ich weiss ja, dass mein besseres Drittel schon was kann. Auch wenn er meistens nicht mag und eigentlich ganz froh ist, dass er jetzt wieder bekocht wird (auch wenn Kommentare wie “Was würde ich ohne dich tun? Da müsste ich mir ja selbst kochen!” irgendwie nicht so der Renner sind, wenn man nicht kann *seufz*- aber ich weiss ja wie er es meint :) ). Und wenn alles weiter bergauf geht, dann wird auch bald wieder Ordnung hier herrschen und das Essen von mir zusammengewurschtelt.

Schliesslich habe ich heute mittag einen grossen Korb mit Quitten hingestellt bekommen :D . Watson hatte sich bei der Frage der Vermieteroma an meine Vorliebe für Quittengelee erinnert und geordert :) . Also geht’s die nächsten Tage in den Kampf. Was ich hier alles ausprobiere und mache…


Ich bin Baujahr 76 und aus der Stadt der Raben kommend präsentiere ich euch Chaos, Kompliziertheiten und Aufgefallenes aus dem Leben eines “Raben”. Von A wie “Aussergewöhnlich” bis Z wie “Zum Verrückt werden” wird sich hier alles finden lassen. Für die Meisten sicher total konfus und chaotisch- für mich schlicht das, was mich bewegt. Auch wenn ich mittlerweile mit meinem besseren Drittel in Bayern lebe und damit meine 1. und 2. Heimat einfach mal getauscht habe, bleibe ich wohl für immer ein Braubacher Rabe.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen