Rothaut zu Brot und Wein

Meine Cousine is der Renner… anders kann man’s nicht sagen!

Heute Konfirmation hier und wir singen mit dem Chor. Irgendwie hab ich’s ja vorgestern wieder geschafft mir ein Solo einzuhandeln. Da hat auch alles super geklappt und ich habe viel Lob bekommen *freu*, mein Dirigent hat mir schon am Ende wohlwollend zugenickt *strahl*. Auch wenn ich mich immer wieder frage, wie die Leute das immer als was Neues hinstellen. Ich singe ja nicht erst seit gestern und Soli habe ich auch schon oft genug gesungen in Konzerten… ;-(

Aber zurück zu meiner Cousine. Wie das so üblich ist, spielt sie als eine unserer 2 Organistinnen hier während des Abendmahls bisserl was, so als kleine Untermalung des Ganzen. Und ab dem zweiten Takt war der Moment gekommen, an dem (nicht nur) ich in den Seilen hing. Ok, eigentlich im Stuhl. Und verzweifelt versucht habe nicht laut zu lachen. Die Tränen flossen schon, ich war zusammengekauert den Stuhl rein und runter gerutscht. Fragt ihr euch jetzt, was sie gespielt hat???

Bitte schön:

2 Gedanken zu “Rothaut zu Brot und Wein

  1. Ach herrje – hat die Elli das ECHT gespielt??? Mutig, kann ich nur sagen :-)

    Übrigens dachte ich bei dem Titel des Artikels zuerst, dass mich jetzt eine Story erwartet, die irgendwas mit Sonnenbrand zu tun hat :-D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:D :) :( :o 8) :eek: ;-( :grin: :wink: :arrow: :idea: :?: :!: :evil: O:) :-| :-* :-(( :poke: :love: :tired: :emotion: :party: :clown: :worried: X( :p

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.