Raus aus dem Schnee- ab in die Sonne Teil 2

Der nächste Tag begann mit Sonnenschein und einem Spaziergang nach dem Frühstück an den Strand. Ich möchte mir nur nicht vorstellen, was hier in der Saison los ist… da wird mir ganz anders. Noch war alles ruhig und man sah, dass eifrig für die Saison vorbereitet wurde. Viele Geschäfte hatten noch geschlossen. Aber gerade das fand ich wirklich entspannend.

Leider wurde es nach dem Mittagessen bei einem „richtigen Spanier“ weniger sonnig. Der „Spanier“ war eine echte Überraschung und damit für weitere Mittage unsere „Verköstigungsstelle“. Dank Google-Übersetzer wurde die spanische Speisekarte dann auch verständlicher. Das Mittagsmenü für 9€ mit einer Vorspeise und einer Hauptspeise (jeweils aus 6-8 Speisen auswählbar), einem Viertel Wein oder einer Flasche Wasser und einer Nachspeise waren (bis auf den letzten Tag) lecker und typisch spanisch. Es waren auch viele Einheimische dort (bis auf den letzten Tag). Wir waren anscheinend die einzigen Touris dort, was ja ein gutes Zeichen ist. Keine Ahnung, ob dies im Sommer auch so ist.

Während es sich etwas einregnete fuhren wir nach Cadaques, das mir im Vorfeld im Internet über den Weg gelaufen war wegen seines schönen Stadtbildes.

Ein weiterer schöner Aussichtspunkt oberhalb von Cadaques ist ein toller Platz zum Sammeln von Pinienzapfen. Mein besseres Drittel hatte mir schon einmal welche von dort mitgebracht und natürlich wurde meine Sammlung hier erweitert. Dort liefen die Kühe frei herum (auch auf der Strasse) und es waren ganz viele Kälbchen dort. Leider begann das schlechtere Wetter uns einzuholen und somit machten wir uns weiter.

 

Was in der ganzen Gegend auffiel: überall gab es gelbe Bänder und Graffitis bzgl. der Unabhängigkeitsbewegung. Teilweise übermalt mit Spanien- oder Einigkeitssprüchen. Ich hoffe, die Menschen kommen wieder zueinander und bekämpfen sich nicht. Denn sonst verlieren Alle.

Sehr lustig auch die Minutenpreis-Anzeige auf dem Parkplatz… Wir haben herzhaft gelacht! 0,044741€ pro Minute… 

Den Abend liessen wir diesmal mit leckeren Cocktails und Sangria ausklingen. Superlecker und nicht den Kram, den man hier Sangria nennt. Aber es soll wohl auch Sangria geben, der einfach aus Rotwein und Sprite zusammengemischt wird… bah…

 

Bisherige Teile:

Raus aus dem Schnee- ab in die Sonne Teil 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:D :) :( :o 8) :eek: ;-( :grin: :wink: :arrow: :idea: :?: :!: :evil: O:) :-| :-* :-(( :poke: :love: :tired: :emotion: :party: :clown: :worried: X( :p

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.