Kinder sind unzumutbar?

Gerade habe ich in der Welt einen Artikel gelesen, der mich so richtig auf die Palme treibt (und bevor Jemand etwas einwendet- welche Partei da steht ist mir eigentlich egal, bestärkt jedoch meine Überzeugung!):

CDU-Senioren finden laute Kinder unzumutbar

Was soll man denn dazu sagen? Ist das das angeblich so kinderfreundliche Deutschland? Dass sich die Union seit Wochen um 5€ Hartz IV streitet mutet da nur noch als weitere Farce in der „CHRISTLICHEN“ Union (im kleinen Alpenstaat ja auch noch „SOZIAL“ X( ).

„Nicht nur Kinder hätten Rechte, sondern auch ältere Menschen, erklärte der stellvertretende Bundesvorsitzende der CDU-Seniorenorganisation, Leonhard Kuckart.“

Achja? Irgendwie habe ich das Gefühl, dass dieser Mensch hier etwas durcheinander bringt. Schon heute werden Ältere eigentlich bevorzugt. Da können kinderstarke Familien lange warten, bis sie eine Wohnung gefunden haben, weil genau solche Menschen Vermieter sind oder in dem Haus wohnen und da schon öfter Andere rausgeekelt haben. Sorry, aber da habe ich einfach nur das Gefühl- die haben ja Zeit und sonst nix zu tun… Und waren anscheinend selbst nie Kinder. Bei solchen Menschen frage ich mich dann oft genug- Was ist wenn die auch noch Enkelkinder haben? Mussten die wie zu Urururururomas Zeiten brav und mucksmäuschenstill in der Ecke hocken und durften noch nicht mal laut atmen?

Klar, es gibt Kinder, da möchte man selbst mal laut schreien und über die Erziehung vieler Eltern muss man einfach nicht diskutieren. Aber ist das ein Grund Kindern jegliche Entfaltungsmöglichkeit zu nehmen? Was, wenn da zwar kein(e) Kindergarten oder -tagesstätte in der Nähe ist, aber es so ein paar unmögliche Kinder wagen, laut auf der (am besten noch als Spielstrasse ausgewiesenen) Strasse zu spielen? Womöglich noch während Opas Mittagsschlaf um halb 3 oder so? Werden da sofort die Eltern wegen Ruhestörung angezeigt? Solche Szenarien erscheinen mir nach solchen Äusserungen nicht mehr utopisch :( .

Meiner Meinung nach geht es in dieser Aussage des Bundesvorsitzenden der Senioren-CDU nicht mal nur um Kitas in Wohngebieten etc. . Hier geht es um eine generelle wachsende Kinderunfreundlichkeit! Und da beschweren sich doch noch Menschen, wir bräuchten mehr Kinder… dabei sind die, die „vorhanden“ sind ja schon laut genug anscheinend.

„In einem Wohnumfeld mit vielen älteren Menschen müssten die Genehmigungsbehörden auch auf die Interessen der Ruheständler Rücksicht nehmen und diese gegen die Interessen junger Familien abwägen.“

Leonhard Kuckart

Tolle Einstellung! Da kann ich echt nur noch den Kopf schütteln und versuchen nicht zu schreien!

Warum machen wir es nicht einfach wie in Amerika und bauen einfach bewachte Siedlungen und da ausgewiesene Seniorenwohnparks, wo selbst die Enkel dann nicht mal auf nen längeren Urlaub kommen dürfen? Trennen wir doch ganz strikt- Familien mit Kindern nach Ortsteil A mit Kitas und Schulen und allen Freizeitangeboten dazu, kinderlose Familien und Singles in Ortsteil B mit Discos etc. und Senioren in Ortsteil C mit ordentlicher Lärmschutzmauer drumherum, damit ja kein Tönchen da reinflutscht von den bösen lauten Kindern o.ä.!

Sehr geehrter Herr Kuckart, für Ihre Äusserungen haben Sie für mich eindeutig einen Preis verdient:

Herzlichen Glückwunsch Herr Kuckart!

Ich hoffe ja wirklich, dass es noch genügend Menschen (auch älteren Semesters) gibt, die mit solchen Äusserungen  nicht einverstanden sind und lieber auch mal Kindergeschrei hören, als nur ihr eigenes Gezänke :( .


Ein neuer Tag, neues Chaos

Wie beginnt der Tag richtig schön (in aller Herrgottsfrühe natürlich)?

Ja, indem man den Laptop einschaltet und daraufhin im gesamten Wohnimmer der Strom ausfällt. Wohl das Netzteil durchgeschmort, denn das Einzige, was noch lief, war MJ ohne Stromzufuhr. Gott sei Dank is da nix durchgeschmort!

Wie gut, dass Watson seinen alten PC für mich zum Spielen bereit gemacht hat. Also eigentlich nicht so tragisch. Tja, schnell noch ein paar Folgen Serie auf den Stick gezogen zum Nebenbei schauen und dann ging es ja weiter… kein Ton. Egal ob mittels Laptoplautsprecher oder Headset… Anruf beim besseren Drittel (noch früh genug vor Beginn seiner Fortbildung) und die Botschaft, dass der Sound momentan nicht klappt… Also nix mit Musik hören oder nebenbei Film gucken :( . Zu allem Überfluss noch übelst das Knie gerannt (ja, hier darf ob meiner bekannten Tollpatschigkeit wieder gelacht werden) und das ist nu blau und dick und schmerzt unheimlich. Ich bin die Heldin! Wenigstens hat MJ noch soviel Strom, dass ich zwischendurch zur Not Konfigurationen nachschauen kann.

Naja, mein Feuervögelchen ist schon runtergeladen und konfiguriert, das Füchschen ist auch gepimpt und ich hoffe, dass wir heute abend relativ einfach und günstig an ein Netzteil für MJ kommen. Gut, dass Watson mich eh von seinem Lehrgang aus auf der Arbeit einsammeln wollte, da gehts halt nochmal  nach Koblenz.

So stellt man sich doch einen angenehmen Start in den Tag vor… *schrei*

Nach dem Feiern

Jetzt ist die Ruhe seit 2 Tagen wieder eingekehrt  (zumindest bis auf den alltäglichen Wahnsinn :wink: ) und ich kann ziemlich zufrieden zurücksehen.

Was war das für ein Tag… Morgens in aller Frühe hier in N. rumgerast und die letzten Sachen für den Geburtstag besorgt und dann Flora die Sporen gegeben und runter in die Heimat. Während meine Mutter Mett und Tatar angemacht hat, ging es für mich an die Deko. Und nachdem Brüderlein mit Anhang eingetroffen war ging es ans Platten bestücken. Wir wussten schliesslich nicht, ob und wenn ja, wieviele Leute kommen würden. Hielt sich Gott sei Dank in Grenzen und so war noch genug da für 7 Personen zum Mittagessen (und nicht nur zum Frühstück :wink: ). Nach kurzer Verschnaufpause ging es nebenan ins Restaurant zum Dekorieren und dann ziemlich direkt zur Feier.

Was mein Vater (dank meiner redseligen Quasinichte *argh*) dann schon wusste- es gab „Programmpunkte“. Erst wurde er dazu gebracht seine Gäste zu begrüßen, nachdem alle da waren und dann ging es los. Vor dem Einstieg ins Essen das erste Lied (extra umgedichtet :wink: ) und vor dem Dessert das zweite Lied, den Irischen Segen und damit Alle noch etwas zu tun ein schön umgedichtetes „Alle Vögel sind schon da“. Am Besten war der Kommentar meiner Quasinichte dazu (mit absolut vorwurfsvollem Blick, da sie ja mitsingen wollte- wie mein Vater das Ganze ja auch morgens erfahren hatte *augenroll*): „Ich dachte ihr nehmt was Bekanntes!“ Klasse! Die Tatsache, dass Alle lautstark und voller Spass mitgesungen haben… nee :p das Lied kennt ja wirklich Keiner :p .

Mit Stachelbeerschmandkuchen, Marzipan-Kirschstreusel und der immer wieder göttlichen Mousse au chocolat meines Brüderleins (*schwelg*) ging der Abend dann dem Ende entgegen. Irgendwann brachte die Kinderschar (sprich Brüderlein mit Anhang, Watson und ich) dann die Devotionalien nach Hause und konnte die restlichen „Klebenbleiber“ dann alleine lassen :wink: .

Was hat die Katze doof geschaut, als wir heimkamen… den ganzen Tag alleine und eingesperrt und die Herrchen kommen mitten in der Nacht völlig fertig heim :) ohne Zeit sie noch zu bespassen.

Getan

Nachdem unsere To-Do-Liste nun schon wieder so einige Tage (oder auch Wochen *hust*) rumlag, ging es heute an die Abarbeitung. Da wurde nach dem gestrigen Einkauf von Dübeln und Schrauben gebohrt und geschraubt. Der Urlaub muss ja genutzt werden und das nicht nur für den Runden meines Papas :wink: .

Nun besitzt die Küche einen schönen 3er Spot vom Schweden meines Vertrauens und damit endlich am Herd auch wunderbares Licht. Klein, billig, aber absolut klasse. Mal schauen, wie es nachher aussieht, wenn es draussen dann so richtig dunkel ist (und nicht nur das blöde Wetterdunkel von heute…).

Die 2te Lampe im Flur wurde auch wieder zum Strahlen gebracht (nachdem ich die gestern gekauften Birnen heute umgetauscht hatte, da ich einfach gegriffen hatte und dabei ein zu kleines Gewinde erwischt hatte *argh*). Direkt dahinter wurde dann die Gardinenstange an die Wand gebracht und der Vorhang eingefädelt, damit die Wärme und Gerüche von der Küche nicht immer so in den kalten langen Flur ziehen. Jetzt muss ich in den nächsten Tagen nur noch die Schlaufen bisserl abnähen, dann passt der Vorhang wirklich toll dahin.

Im Bad wurde die Vorarbeit für unser Wandregal vom blau-gelben Möbelriesen geleistet (ja, ich liebe ihn einfach und wenn es nur um die Kötbullar geht :grin: ). Leider war mein gestriger Einwurf von wegen der Länge der Schrauben im Nachhinein doof, da wir somit zu grosse Löcher gebohrt haben und morgen nochmal neue Schrauben und Dübel kaufen müssen. Also ist diese Baustelle nur vorbereitet.

Ein weiteres Projekt war die Unterbringung unseres Druckers. Der kleine rollende Weinflaschentisch war nichts das Ideale, da die Klappe nicht ganz aufging und das Nachfüllen des Papiers inkl. weiterer Ablagemöglichkeiten einfach nicht optimal war. Unsere Idee (schon vor Weihnachten): 2 kleine Tische (ich sag nur LACK :grin: ) in schwarz und mit Winkeln aneinander geschraubt. Und wie war Watsons schöner Kommentar dazu? „Wenn wir in paar Tagen umziehen (Anmerkung: mit unseren PCs aus dem Wohnzimmer ins Büro), dann brauchen wir das ja eigentlich nicht mehr.“ Mein Kommentar darauf: „Dann ist es als Regal auch noch schön.“ :) Ok, den Vorschlag noch 2 draufzubasteln… mal abwarten :wink: . Auf jeden Fall sind mir für eine solche Vitrine noch einige Spielereien eingefallen und wurden gespeichert :grin: .

Im Grossen und Ganzen ein erfolgreicher Tag. Wenn man meinen morgendlichen Arztbesuch einrechnet eh! Ich bekam von meinem Onkel Doc ein „grosses Kompliment“ für meine Entwicklung und meine Werte und bin „auf dem richtigen Weg“, vor allem angesichts der kurzen Zeit. Da freut man sich doch!

DVD

[/sarkasmusmode an]

Ist es nicht immer wieder schön, wenn man als der Depp vom Dienst aus einer Sache rausgeht? Das wünscht man sich doch immer wieder! Anstatt ein bisschen Unterstützung zu bekommen, wird man drauf hingewiesen, dass man zu sensibel reagiert oder so. Das ist doch wahre Freundschaft!

[/sarkasmusmode aus]

Nicht nur irgendwie bin ich gerade leicht angesäuert!

Na, war ja schon länger nicht mehr der Depp vom Dienst :-| . Nicht, dass mir nachher noch was fehlt… In diesem Sinne sollte ich mir vielleicht einfach mal folgendes Shirt zulegen :-| :