Flüchtlinge in Bayern

Ich weiss momentan echt nicht, was ich von dem Ganzen halten soll…

Heute morgen um kurz vor 6 Uhr standen schon Polizisten am kleinen Grenzübergang in Bayerisch Gmain. Heute mittag auf der Heimfahrt kamen mir 6 Polizeibusse entgegen, das Tanken in Grossgmain brachte 30 Minuten Wartezeit, da die Polizisten JEDES Auto angehalten haben und reingeschaut haben. An unserer Kreuzung in einem Ortsteil von Bad Reichenhall stehen Polizeibusse und holen Autos raus und kontrollieren. Unser BRK ist absolut am Anschlag und ein Ende ist nicht in Sicht. Täglich wird alarmiert, damit Ehrenamtliche bei der Versorgung der Flüchtlinge helfen können.

In den letzten 3 Monaten habe ich auf der Arbeit fast täglich mit UMF (unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen) zu tun gehabt. Ich habe traumatisierte Kinder gesehen, habe mich über ein zaghaftes Lächeln gefreut, über Dankbarkeit, mich über mangelnde Kommunikation zwischen den verschiedenen Stellen geärgert.

Ich verstehe irgendwo, dass der Strom der Flüchtlinge in eine geordnete Bahn gebracht werden muss, da selbst in einem so organisierten Land wie unserem allmählich das Chaos auszubrechen droht. Sonst gibt es auch bei uns hier bald Zustände wie in Ungarn.

Ich persönlich fühle mich gerade- man möge mir die Ausdrucksweise verzeihen- wie an der Front. Bad Reichenhall ist in den Medien, Freilassing ist in den Medien. Ich fühle mich unwohl, wenn mir solche Massen an Polizeiautos entgegenkommen, Polizisten in Schutzwesten aus ganz Bayern müssen auch Übergriffe der Schlepper fürchten. Selbst Elmau hat uns hier unten nicht soviel Polizei beschert!

Wenn ich die Berichte lese, die Flüchtlinge sehe, dann hab ich Tränen in den Augen. Die Augen der Kinder spiegeln soviel Leid wider. Ich fühle mich teilweise gelähmt, wenn ich mich frage, was ICH machen kann. Ich könnte schreien, wenn ich teilweise Kommentare lese, die so menschenverachtend und fern der Realität sind.

In wenigen Wochen soll nach momentaner Wettervorhersage hier der erste Schnee fallen. Was ist mit den Menschen, die dann noch auf der Flucht sind? Mir läuft es kalt den Rücken runter, wenn ich daran denke.

Geht es euch auch so, dass ihr fast gelähmt vor soviel Leid und soviel Stimmungsmache und soviel kräftezehrendem Engagement seid?

Was haltet ihr denn von den Grenzkontrollen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:D :) :( :o 8) :eek: ;-( :grin: :wink: :arrow: :idea: :?: :!: :evil: O:) :-| :-* :-(( :poke: :love: :tired: :emotion: :party: :clown: :worried: X( :p

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.