Ein schöner Ausflug

Heute hat Watson mir einen lange gehegten Wunsch erfüllt. Ich wollte schon lange mal in den Schmetterlingsgarten nach Sayn. Das haben wir heute dann in Angriff genommen, mit Besichtigung des Schlosses und des Rheinischen Eisenkunstgussmuseums.

Einfach toll. Die ganzen Schmetterlinge, die in tropischer Wärme um einen herumfliegen… Da konnte ich auch ein paar wirklich schöne Bilder machen. Zuerst war mein kleiner Liebling natürlich etwas unleidlich wegen der Luftfeuchtigkeit und -temperatur. Aber da konnte Watson (mittels irgendsoeinem Teil genau dafür) Abhilfe schaffen.

Und was unheimlich toll war (ausser der vielen wunderbaren Schmetterlinge) waren die vielen anderen Tiere. Sittiche, Finken, Wachteln, Echsen, Frösche, Schildkröten und und und. Ausser den Vögeln waren die anderen Tiere natürlich in Gehegen und so manches kleine Vieh suchte man auch vergebens (um dann zu lesen „Verschläft den Tag unter Blättern versteckt“ :p ). Andere liessen sich leider schlecht fotografieren, aber im grossen und ganzen waren sie einfach wunderschön anzusehen. Auch wenn besonders die männlichen Wachteln schon ziemlich divenhaft waren und sich einfach nicht fotografieren lassen wollten… Aber als ich ihnen schon mitgeteilt hatte, dass sie nun nicht mehr in den Genuss kommen, da wollte auf einmal ein Exemplar sich präsentieren und ich konnte (wie immer) dann doch nicht „Nein“ sagen.

Dieser neckische kleine Frosch ist übrigens ein Pfeilgiftfrosch. Das nenn ich mal biologische Kriegsführung :wink: . Und nicht nur die auf einmal über die Köpfe rasenden Sittiche waren auf einmal zu bestaunen, nein auch ein lustiger kleiner Buntfink (ich glaube zumindest, dass ist so einer…) schnabulierte genüsslich mit den kleinen Wachteln und noch was Finkigem (dem Schnabel nach zu urteilen) an der Futterkrippe (die übrigens süss bezeichnet waren… eine hiess „Hardrock Café“ :p ).

Die Schildkröten waren auch knuffig. Eine hat genau den umherschwirrenden Schmetterlingen nachgeschaut (und Watsons Erklärungen von wegen „Happa happa“ glaube ich immer noch nicht :-| ).

Auch wenn man von Aussen denkt, dass der Garten nicht sehr gross ist, kann man dort eine wunderschöne Zeit verbringen. Die „Gewächshäuser“ sind wunderschön angelegt, mit viel Liebe und alleine die Schmetterlinge, die um einen rumfliegen, sich auf einem niederlassen (leider klappte das Fotografieren da nicht so gut :) )… einfach toll.

Man merkt richtig, dass hier mit viel Liebe zu diesen anmutigen Tieren und viel Enthusiasmus für deren Wohlergehen und Weiterbestehen gearbeitet wird!

Ich bin absolut begeistert! Und hier noch ein paar schöne Bilder von den „Hauptbewohnern“:

Danach ging es in das mittlerweile sonnige Sayn und durch den Park ins Schloss und dort Alles anschauen und bestaunen:

Was dort ausgestellt ist… wow :) und auch die Kapelle hat etwas sehr Beruhigendes und Schönes.
Der Tagesausflug war zwar kurz, aber einfach ein tolles Erlebnis und schade nur, dass meine Kamera dann zu früh den Geist aufgegeben hat… der Akku war nicht voll geladen *seufz*. Ein kurzer Abstecher auf dem Rückweg in den Elektronikmarkt meines Vertrauens war in dieser Hinsicht enttäuschend und so wurde direkt zuhause ein neuer Akku online geordert (mit Ladegerät und Versandkosten nur halb so teuer wie im Laden).
Danke mein lieber Watson für einen wunderschönen Ausflug!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:D :) :( :o 8) :eek: ;-( :grin: :wink: :arrow: :idea: :?: :!: :evil: O:) :-| :-* :-(( :poke: :love: :tired: :emotion: :party: :clown: :worried: X( :p

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.