Erschüttert, zornig, kämpferisch

Normalerweise benutze ich viele der folgenden Worte nicht, aber bitte verzeiht es mir.

Wer sich z.B. bei Facebook in meiner Freundesliste über dieses Wahlergebnis freut und evtl. sogar noch solche rechtsextremen Arschlöcher gewählt hat, der möge doch bitte von sich aus diese Verbindung lösen und auch diesen Blog schleunigst verlassen. Ich werde keine einzige Aussage in dieser Richtung mehr tolerieren!

Wer allen Ernstes behauptet, dass die AfD eine Partei der freiheitlich demokratischen Grundordnung ist und die Menschenrechte achtet und wertschätzt, der sollte mal ganz genau in seine Geschichtsbücher schauen! Als Vereinfachung: 1933-45!!! Kann man sogar im Internet nachlesen-> g**gle hilft da ganz einfach!

Wer mir jetzt mit „Ich bin kein Nazi, ich bin Patriot“ kommen will, der soll sich gefälligst verziehen und mich mit seinem blümchenverbrämten Rassismus und seiner widerwärtigen Intoleranz verschonen. Um es klipp und klar zu sagen: Ihr kotzt mich an! Ihr macht mich krank!

„Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Kommunist.
Als sie die Sozialdemokraten einsperrten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Sozialdemokrat.
Als sie die Gewerkschafter holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Gewerkschafter.
Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte.“ – Martin Niemöller

Ich habe mich lange aus der Politik herausgehalten, aber so ein Ergebnis.. 1/8 der Bevölkerung wählt rechtsextrem… da bin ich echt am Überlegen! Wo sind wir nur gelandet in dieser Welt und in Deutschland???

Herzlichen Glückwunsch Deutschland! Willkommen in den 30er Jahren…

Ich bin tief erschüttert und traurig, entsetzt und unfähig dies zu verstehen.

Gewalt ist nicht tolerierbar!

Das Wochenende ist vorbei und was bleibt sind Bilder wie aus dem Krieg. Was ich schon an den 1. Mai „Demonstrationen“ nicht verstehe, wurde hier noch viel weiter getrieben. Pure sinnlose Gewalt nur um der Gewalt willen. Denn kein vernünftiger Mensch kann behaupten, dass diese Exzesse noch irgendeinen nachvollziehbaren Grund haben. Man kann über Politik und PolitikerInnen denken was man will, aber was hat Otto Normalbürger damit zu tun, dass es gerechtfertigt wäre das Hab und Gut, vielleicht sogar die Existenz vernichtet zu bekommen???

Ja, es gab bestimmt auch Situationen, in denen PolizistInnen nicht optimal agiert haben. Aber das ist keine Entschuldigung für dieses „Happening“. Diese Menschen (!) sind wie du und ich, machen auch mal Fehler, aber und vor allem helfen diese Ordnungskräfte uns zu schützen. Vor solchen… ich schreibe mal besser Kriminellen… sonst stelle ich mich selbst auf eine Stufe mit diesen UNmenschen. PolizistInnen mussten am Wochenende um ihr Leben fürchten. Klar, man könnte nu sagen, das ist ihr Job. Aber das ist falsch. Diese Menschen sind bereit die Demokratie zu verteidigen, notfalls auch mit ihrem Leben. Das heisst jedoch nicht, dass sie Freiwild sind, das gejagt werden darf. Diese Menschen haben auch Familien und Freunde. Sind Mütter und Väter. Haben auch ihre privaten Probleme und Nöte.

Ich habe oft genug auf der Strasse gestanden und habe für oder gegen etwas demonstriert. Sei es in der 5. Klasse für mehr Lehrer und weniger Unterrichtsausfall (und ich komme mir sooo alt vor bei diesem Anspruch :wink: ), sei es gegen Studiengebühren oder gegen Nazis, gegen übermäßigen Strassenverkehr in meiner Heimatstadt und und und. Ich glaube sagen zu können, dass ich meinen Mund aufmache, wenn ich ein Problem sehe und dafür auch auf die Strasse gehe.

Diese Leute (ich bekomme angesichts der Bilder das Wort „Menschen“ da einfach nicht in die Tastatur) haben keine Botschaft ausser „Gewalt“. Keinen Anspruch ausser „Zerstörung“. Es ist einfach sich einen Schuldigen zu suchen und eine Gelegenheit. Am Wochenende waren es die Politiker und der G20. Von diesen Leuten denkt Keiner daran, dass es schonmal so war. Es ist mir völlig gleich, ob es Links- oder Rechtsextreme sind. Extremisten sind immer auf dem Holzweg!

Ich bin dankbar, dass es keine Toten gab. Alleine das zu schreiben ist so demütigend in einem Land, dem es eigentlich gut geht! Ich hoffe, dass alle Menschen, die an diesem Wochenende in Hamburg unter Lebensgefahr versucht haben das Richtige zu tun (Polizei, Rettungsdienst, Feuerwehr,…), diesen Einsatz gut verkraften und vollends gesunden!

Ein dickes Danke!

Und ich hoffe, dass viele der Kriminellen erwischt UND verurteilt werden! Was man teilweise gesehen hat, das ist für mich als Nicht-Jurist schon mit Mordabsicht! Ich hoffe, dass wenigstens ein paar der „Aktivisten“, die jetzt vor die Presse treten mit teilweise seeeehr seltsamen Kommentaren zu den Ereignissen, endlich mal aufwachen und sich KLAR gegen solche Auswüchse stellen! Die Hoffnung stirbt zuletzt…

Hoffnung gab es jedenfalls schon am Sonntag! Viele viele Menschen, die aufräumten. Die mit Eimern und Müllsäcken halfen die Verwüstung zu beseitigen:

Quelle: NDR.de

Quelle: NDR.de

Solidarisch und gemeinsam kann man Probleme lösen und nicht mit Gewalt!

Da brauchen wir keine Extremisten (ob eigene oder aus dem Ausland) und keine Gewalt-Touris, die sich an solchen Auswüchsen aufgeilen (von denen es ja anscheinend auch genug gab :emotion: ). Ich bin froh, dass ich solche Personen nicht verstehe und traurig, dass ich es versuche…

Zeige mir einen Mann der Gewalttat, mit dem es ein gutes Ende genommen hat und ich will ihn zu meinem Lehrer machen.

-Laotse-

Durchgeknetet

Da mich mein Rücken schon seit vor Weihnachten beutelt und ich erst nur mit stärksten Schmerzmitteln und dann mit großen Schmerzen durch die Gegend wackle, war ein Besuch beim Orthopäden angesagt. Dieser hat mich jetzt zur Krankengymnastik geschickt.

Also eines kann ich jetzt schon sagen:

Physiotherapeuten müssen eine sadistische Ader haben!

Den letzten Termin hat die Dame mich ordentlich gequält… die ersten Male haben mir gut getan und ich war stundenweise wirklich schmerzfrei. Dieses Mal nicht! Morgen darf/soll ich wieder meine Übungen machen (2 Tage durfte ich jetzt nicht) und ich hoffe, dass sie am Freitag dann wieder etwas Gutes für mich tut.

Warum einfach, wenn’s auch schrödinger geht

Wenn ca. 40-50 cm Schnee rumliegen und der Kater nicht raus kommt, da er… ach, wenn ihr es nochmal genau wissen wollt, lest es einfach vom letzten Jahr „Der Kater nöhlt“.

Jedenfalls liegen wieder Massen an Schnee auf der Garage… da das doofe Vieh der absolut bescheuerte Mistkerl der etwas minderbemittelte Kater ja öfter durch die Vordertür mit reinkommt, dachte ich mir „Bringen wir ihn doch mal da raus. Dann kann er schauen, ob er so rum durch den Mont Blanc auf der Garage kommt oder wir sammeln ihn dann vorne wieder auf.“

Jaaaa… also ich finde, das war eigentlich gut gedacht… eigentlich…

Endeffekt:

Schrödinger hat vielleicht in ein Drittel Dach eine Rinne gefräst, kommt nicht weiter (ob er nicht kann oder will… er wird es hoffentlich wissen…).

  1. Das bessere Drittel runter und -da der Kater trotz Leckerlie-Rascheln nicht kommen will, sondern weg läuft- einmal rund ums Haus… DURCH 40-50 cm hohen Schnee. Zur Verdeutlichtung: ich stand später bis zu den Kniekehlen drin! Er (also der Kater) hat sich unter die Terrasse der Nachbarn versteckt. Also…
  2. Ich schmeisse mich in Schneehose, Winterstiefel, das volle Michelinmännchenprogramm halt. Und es wäre ja nicht lustig (*schrei*), wenn ich nicht das selbe Programm durchmachen würde… ZWEIMAL! Da beim ersten Mal der Kater weg gelaufen ist und dann als ich auf dem Balkon geschaut habe wieder auf dem Dach war, bin ich natürlich wieder runter. Ich… der Kater nicht…
  3. Ich habe die Nase voll und bin stinkig auf Alle und Alles!
  4. Der sich erbarmende Ehegatte (mittlerweile auch etwas stinkig, da er eigentlich am PC spielen wollte, jetzt aber seine Frau sehr stinkig ist) will den Kater austricksen. Und es klappt! Sobald ich auf dem Balkon rufe, läuft der ‚!“§/%$§!* Kater runter vom Dach und wird eingesammelt.
  5. Sich keiner Schuld bewusst, werden natürlich direkt Leckerlies etc. verlangt…

Naja… ich bin ja nur einmal fast mitten rein in den Schnee gefallen :grin: das ging grade nochmal so gut. Und dank Michelinmännchenprogramm kein Schnee an meiner Haut (ausser bisserl hinten im Nacken).

Aber eine Lektion habe ich gelernt mal wieder: der Kater is so doof, selbst der Versuch, ihm sein „Leiden“ angesichts der Wetterverhältnisse zu erleichtern, wird komplett ad absurdum geführt! 2,5 Stunden die Dosenöffner beschäftigt… Warum einfach, wenn’s auch kompliziert geht… Gibt’s eigentlich ’ne Steigerung von ‚kompliziert‘? Ok… nennen wir die Steigerung doch einfach ’schrödinger‘!

Warum einfach, wenn’s auch schrödinger geht!

 

Ärger Meinung Dummheit

Also es gibt ja grad so einige Dinge, die mich echt ärgern!

  • Die Lieberberg-Meinung zu Rock am Ring

Ich fand es super von Roger, dass er als Innenminister klar Stellung bezogen hat! Die Reaktion des Veranstalters ist echt das Letzte! *sarkasmus ein* Es ist ja auch nur noch ein Mensch, der um sein Leben kämpft. Die anderen Verletzten sind ja auch kein Problem, wenn das Wetter am nächsten Tag wieder verrückt spielen soll *sarkasmus aus*. Ich finde so ein Verhalten einfach unverantwortlich und peinlich. Ich finde es gut, dass es schon ne Anzeige gegen den Veranstalter gibt! Wenn Geld vor Sicherheit geht…

  • Die Erdogan-Meinung

Allmählich bin ich da echt richtig angepisst! Was da in letzter Zeit abgeht ist ja wohl unter aller Sau! Ich stehe voll hinter der Völkermord-Erklärung. Jemand, dem das Wort Meinungsfreiheit anscheinend schon Schweissperlen an den Körper nagelt, der gegen nahezu Alles und Jeden Drohungen loslässt, dem anscheinend das Wort Demokratie völlig fremd ist, immer schön entgegenkommen?! Ich habe definitiv eine andere Auffassung von Demokratie und Völkerverständigung. Und ich finde es eine Frechheit, dass dieser Mensch meint, er müsste deutschen Parlamentariern einen Bluttest andienen, damit sie… ja was denn überhaupt? Sollen sie seiner Meinung nach dadurch beweisen, dass sie türkischer Abstammung sind oder lieber doch nicht? *würg*

  • Die Meinung von Menschen, die meinen, sie müssten was meinen

Kleiner Tipp am Rande: Meinung heisst nicht Wissen! Wenn Menschen meinen, sie müssten Andere schlecht machen, dann ist das ein armseliges Zeichen! Ich sehe es gerade an so vielen Ecken… Da wird einfach was in die Luft gesetzt und sogar wissentlich und willentlich Unwahrheiten verbreitet. Ich werde in meinem ganzen Leben nicht mit sowas klar kommen!!! Wenn ich sehe, wie Menschen sich solche Lügenmeinungen zu Herzen nehmen… ich kenne das ja… Jeder einzelne Mensch hat einen Wert und hat es verdient auch so behandelt zu werden!

  • Ich bin ja nicht, ABER

Leute… wenn ich Polemik will, dann guck ich in die Bild oder so. Es geht mir derart auf den Senkel, dass egal jetzt mal gegen was Hetze getrieben wird! Das passt übrigens auch zu dem vorherigen Punkt, fällt mir grad auf… Wenn es nicht die Flüchtlinge sind (die hier eigentlich schon Asylsuchende sind- nur mal so), dann sind es Nationalspieler, die vielleicht keinen superdeutschen Namen haben oder *Achtung Sarkasmus* „OH GOTT OH GOTT“ eine andere Hautfarbe. Ein Herr Gauland kann jedenfalls diesmal nicht von der Maus abgerutscht sein! Und ja, die Verwüstungen nach den Unwettern sind grauenhaft! Aber dann stupide zu schreiben, dass da doch mal das Ausland uns helfen solle und die Flüchtlinge (s.o.) ja aufräumen könnten… Dummheit sollte manchmal echt weh tun! Übrigens waren eine ganze Menge Asylsuchende z.B. in Simbach und haben geholfen. Aber wer das schreibt, der betreibt ja lt. mancher „besorgter Bürger“ wieder Gutmenschentum (am besten noch linksradikales!).

Liebe Leute,

wie wäre es denn, wenn ihr euch mal eine EIGENE Meinung bildet und keinen Müll erzählt, auf andere Menschen (egal von wo wie was) Rücksicht nehmt und auch mal selbst mit anpackt?

Ob ihr das dann christliche Nächstenliebe, Kategorischen Imperativ, Humanismus, Zakat (soziale Wohltätigkeit als eine der 5 Säulen des Islam), Karuna ( tätiges Mitgefühl und Erbarmen im Buddhismus) oder was auch immer nennt, das ist mir dann schnuppe!