Ein wundervoller Tag

Gestern haben Watson und ich uns einen richtig schönen Tag gemacht. Nachdem der Tag etwas trübe anfing und ich nicht besonders gut drauf war, kam Watson mit einer tollen Idee „Was hälst du von bisserl shoppen in Koblenz?“ Und nein… kein Frauen-Shopping in Koblenz (damit kann man mir ja keine besondere Freude machen :-| ), sondern Saturn, Media Markt, halt Alles, was das Silke-Herz begehrt :) . Da wir Abends eh in Koblenz waren, war das auch kein grosser Umweg.

Nachdem wir den Mediamarkt unsicher gemacht hatten und das ein oder andere seinen Weg in den Kasper gefunden hatte, ging es erst mal zu einer kleinen Überraschung für mich/uns und dann noch schnell was Kleines bei Burger King einwerfen. Im Mediamarkt gönnte Watson sich einen tollen Sandwichmaker, der auch Waffeln backen kann und gleichzeitig noch ein Kontaktgrill ist. Klasse! Ich habe für MJ nun endlich einen vernünftigen Kühler, der aber erst am Wochenende, wenn ich wieder daheim bin angeschlossen wird :) . Danach mit dem kleinen Überraschungszwischenstopp (können wir gerne mal wiederholen Schatz :wink: ) und Kräfte tanken zum Saturn. Dort konnten wir ein paar nette Spiele und ein 5er CD-Paket mit Sherlock Holmes Hörbüchern „ergattern“.

Und einen kurzen Überblick über Gefrierschränke konnte Watson sich auch verschaffen, denn sein Gefrierschrank entwickelt sich momentan zum Feuchtbiotop- sprich, er leckt und liegt wohl in den letzten Zuckungen :( .

Dann ging es nach Koblenz rein und erstmal „gemütlich“ nen Parkplatz suchen… Das wird ja immer schlimmer da. Ob die wohl wirklich mit Allem bis nächstes Jahr fertig werden zur Buga??? Aber nach etwas Rumgegurke ging das auch glatt und mit etwas Rumirren in der Innenstadt ging es ins Extrablatt. Denn dort wollten wir uns mit ein paar Leuten treffen, mit denen wir Shakes&Fidget spielen. Ein lustiges Onlinebrowsergame, parodierend an WoW angelehnt (eigentlich aus einem Parodie-Comic entstanden). Watson kennt den ein oder anderen noch von früher und so ergab sich halt das Treffen.

Wirklich nett, die Menschen, mit denen man sich per Chat ab und an so unterhält und recht lustige Gespräche führt, mal in real kennenzulernen. Nicht nur entspannt und gemütlich sitzen und sich unterhalten, auch nette interessante Menschen kennenzulernen (und noch das ein oder andere vom besseren Drittel zu erfahren :p ). Die netten Cocktails gingen diesesmal auf Watsons Konto, da ich der (Rück-)Fahrer war. Noch eine leckere Lachslasagne („Ich mag nix essen, im Zweifelsfall ess ich was bei dir mit.“ Jajaja :wink: ) und der Abend ging allmählich zu Ende.

Nachdem wir dann zuhause angekommen waren, wollte Watson natürlich noch schnell sein eines Spiel ausprobieren… Schon von weitem erreichte mich der Ruf „Schau dir mal die CD an!“… Eine Beule direkt am Loch… als ob die Maschine die etwas falsch eingelegte CD mit Gewalt in die Verpackung gedrückt hat… Der PC wollte sie natürlich nicht annehmen so. Und nun darf ich heute oder morgen nochmal nach Koblenz und das Spiel umtauschen und muss bisserl feilschen von wegen Fahrtkosten und so :( . Ich bin doch so schlecht in sowas… naja, mal schauen, ob das Väterlein mit will und sich da profiliert :grin: . Dass sich Freundinnen an Echsxen messen lassen müssen… das war mir bekannt, aber die dazugehörigen Väter??? :grin: Mal sehen, wie er sich schlägt :grin: .

Die neuen Haustiere

Nein, keine ekligen Viecher. DIE betrachte ich nicht als Haustiere, sondern als störende Eindringlinge an meiner Beetrose :wink: . Aber als Abhilfe haben sich die 2 neuen Haustiere angesiedelt- Pat und Patachon wurden sie flugs getauft- und vertreiben die lästigen Blattläuse. Links das ist übrigens Pat und rechts das Patachon. Nun müssen sie noch paar Larven ablegen und gut is :) . Auch wenn Watson despektierliche Äusserungen bezüglich meiner Hoffnung und der Namenswahl abgelassen hat… Pat kann genausogut ne Abkürzung für Patricia sein :p . Und dass sie das mit dem Blattläuse vernichten ernst nehmen, das sieht man hier dann rechts :) . Eben ist Pat abgestürzt… hoffentlich kommt er/sie/es wieder hoch :-| . Gleich mal nachschauen gehen… Und auf viele neue Triebe und Blüten an meiner Beetrose *strahl*!


Ein wunderbarer Musiker

In der Picture hab ich heute bisserl gestöbert und bei der Seite über die Musiker, die in Engers bei den Schlosskonzerten auftreten, da fiel mir ein mir unbekannter Name auf und die Beschreibung hat mich neugierig gemacht.

Schnell bei youtube bisserl gestöbert und ich muss sagen, ich bin schwer bewegt. Dieser Mann macht einfach tolle Musik, weiss was er macht und mit wunderbaren Texten schafft er es nicht nur die Ohren, sondern auch Herz und Hirn anzuregen. Ich muss sagen, mir kriechen Schauer über den Körper und ich hab voll Gänsehaut… das ist mir schon lange nicht mehr bei Musik so passiert! Und wer ist der Musiker, der mich derart beeindruckt?

Johannes Oerding

Bisher habe ich beim Durchhören kein Lied gefunden, dass mir nicht gefällt. Und bei youtube gibts ne Menge Einspielungen von ihm selbst unplugged. Das finde ich einfach klasse und zeigt mir, was dieser Mann wirklich drauf hat! Hört euch den Kerl mal an! Und das folgende Video ist einfach nur genial gemacht. Ich bin echt begeistert.

Holder Recke

Vor einiger Zeit habe ich schon bei Ikea bisserl eingekauft (und nein, es geht nicht um Kerzen und Servietten :D ). Sondern um- Stoff. Dieser lag jetzt schon einige Zeit dumm im Wohnzimmer rum und harrte seiner Verarbeitung. Die Tage ging es los mit Watsons Cotte… alles ordentlich zugeschnitten nach „Vorlagen“ im Internet und dann mit Nadel und Faden die Finger fliegen lassen. Eine ganz schöne Arbeit *uff*. Nachdem ich die Ärmel noch kürzen musste (selbst mit eingezogenem Band hätten die leicht „affenartig“ ausgesehen :worried: ), war sie fertig und passt sogar :wink: . Ich bin richtig stolz auf mich. Oben im Bild sieht man schon einen Ärmel meiner Cotte :) . Wenn ich daran denke, dass ich noch die Seiten (meine ist, wie es sich für Weibsvolk gehört, bodenlang) vernähen muss, dann unten den Saum und den Halsausschnitt versäumen und die Ärmel einnähen muss… :o . Ach und dann fehlen noch Watsons Wappenrock, mi-parti in blau-gelb und mein Surcot in gelb :o . Was hab ich mir eigentlich dabei gedacht? Ach und für mich eine Haube (die ich noch irgendwie zusammenbasteln muss, da ich nur Bilder im Internet gefunden habe von einer, die mich nicht ganz so unmöglich aussehen lassen könnte).

Aber irgendwie macht es auch Spass :) . Mal schauen, wo und wann wir unsere Gewandung dann ausführen. Im Zweifelsfall habe ich ja auch immer noch mein wunderbares Mittelalterkleid und Watson seinen alten Wappenrock. Mir fehlt immer noch ein schöner schwarzer Langgürtel, der finanzierbar ist *seufz*. Denn mein Täschchen (bisher nur mit meinem schönen Hornlöffel bestückt) muss ja irgendwo dran.

Und irgendwann… so wirklich irgendwann (wenn es das Geld dann auch zulässt und ich was Passendes finde), dann noch 2 schöne Rundmäntel aus nem schönen Wollstoff… das wär’s echt. Aber schön langsam der Reihe nach :wink: . Denn besonders originalgetreu sind die Klamotten ja nicht, alleine schon der Stoff is ja nicht sehr Mittelalter, aber für den ersten Versuch haben mir Bomull und Ditte gereicht. Wenn das schön ist, dann kann ich drüber nachdenken was aus echtem Leinen zu basteln. Da gibt es dann bei Ikea auch schöne Stoffe, aber halt doppelt so teuer (oder gegenüber Bomull schon 3mal so teuer).

Ich bin gespannt, was das noch wird :)