Bääämm

In diesem Augenblick in der Nacht muss ich an eine liebe Freundin denken, die gerne Geschichten mit „BÄÄÄÄMMM“ unterstreicht, um zu zeigen, dass etwas in schneller Folge und mit Vehemenz passiert bzw. vorgetragen wird.

Genau das passiert schon wieder.

Was dieses Jahr nicht schon alles passiert ist… Von wem ich Abschied nehmen mussten, wer Sorgen bereitetete und auch schlaflose Nächte…

Ich drücke die Daumen, dass die letzten Wochen des Jahres nicht schon wieder mit schlimmen Nachrichten aufwarten. Dass Dinge wieder gut oder zumindest soweit besser wie möglich werden. Manchmal möchte ich die Zeit anhalten, damit es nicht noch schlimmer wird. Und immer wenn ich denke ich komme auf meinem persönlichen Weg weiter, dann kommt der grosse Vorschlaghammer an und trifft mich wieder. Doch ich darf nicht vergessen, dass hier Andere viel mehr ge(be)troffen sind… Hilft aber auch nicht viel :emotion:

Ich denke, das Jahr 2012 wird mein persönliches „annus horibilis“…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:D :) :( :o 8) :eek: ;-( :grin: :wink: :arrow: :idea: :?: :!: :evil: O:) :-| :-* :-(( :poke: :love: :tired: :emotion: :party: :clown: :worried: X( :p

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.